Ganz Europa zählt seine Einwohnerinnen und Einwohner

Die EU gibt dabei für alle Mitgliedstaaten vor, welche Merkmale mindestens erhoben werden müssen. Weitgehend selbst entscheiden dürfen die Staaten, nach welcher Methodik und an welchem Stichtag sie diese Merkmale erheben.

Litauen und Lettland zählen gegenwärtig schon, in wenigen Tagen beginnen Bulgarien, die Tschechische Republik, Griechenland und Großbritannien ihre Volkszählungen. Den spätesten Erhebungsstichtag hat Schweden mit dem 31. Dezember 2011.

Einige Länder – wie etwa ein Großteil der osteuropäischen Staaten oder auch Großbritannien – behalten die Methodik der traditionellen Volkszählung bei. Hierbei sind alle Bürger per Fragebogen zur Auskunft aufgefordert. Die skandinavischen Länder hingegen führen ihren Zensus nur auf der Grundlage von Registern wie zum Beispiel den Melderegistern durch.

Deutschland hat sich beim Zensus 2011 für einen Methodenmix entschieden: 2011 findet erstmals ein registergestützter Zensus statt. Dabei werden in erster Linie Daten aus Verwaltungsregistern genutzt. Ergänzend finden eine Haushaltebefragung bei rund 10% der Bevölkerung, eine Gebäude- und Wohnungszählung sowie Befragungen in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften statt.

Weitere Auskünfte gibt:
Annette Pfeiffer,
Telefon: +49 611 75 4486,
www.zensus2011.de/kontakt

Media Contact

Annette Pfeiffer Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie ein Schadpilz seine Wirtspflanze wehrlos macht

Der Pilz Ustilago maydis befällt Mais und kann seinen Wirt erheblich schädigen. Dazu sorgt er zunächst dafür, dass die Pflanze gegen die Infektion kaum Widerstand leistet. Mit welch chirurgischer Präzision…

Globale Studie erforscht und gewichtet Ursachen für die Vielfalt von Baumarten

Die Anzahl der in den äquatornahen Regionen wachsenden Baumarten ist signifikant höher als in den weiter nördlichen und südlichen Regionen der Erde. Eine in „Nature Ecology and Evolution“ veröffentlichte internationale…

Forschungsvorhaben untersucht Schutzwirkung von Halbmasken

… unter realen Nutzungsbedingungen. FFP2-Masken sind derzeit aus unserem Alltag kaum wegzudenken: Sie gelten als probates Mittel, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Entwickelt wurden die Masken allerdings zum…

Partner & Förderer