5,2 % weniger Aufträge im Bauhauptgewerbe im Juli 2001

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnete das Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) im Juli 2001 in Deutschland preisbereinigt 5,2 % niedrigere Auftragseingänge als im Vorjahresmonat. Die Baunachfrage nahm im Hochbau um 7,5 %, im Tiefbau um 2,0 % ab.

In den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus waren Ende Juli 2001 rund 949 000 Personen tätig; das waren 116 000 (- 10,9 %) weniger als vor einem Jahr. Der Gesamtumsatz belief sich im Berichtsmonat auf 16,7 Mrd. DM (- 4,2 % gegenüber Juli 2000).

Im Vergleich der Ergebnisse der Monate Januar bis Juli 2001 mit denjenigen des entsprechenden Vorjahreszeitraums sind die Auftragseingänge preisbereinigt um 5,1 % gesunken. Der Gesamtumsatz belief sich auf 92,9 Mrd. DM und lag damit um 10,6 % unter dem Niveau der ersten sieben Monate 2000.

Hoch- und Tiefbau *)

Gegenstand
der
Nachweisung

Einheit

Grund-
zahlen

Veränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
in %

Juli 2001

Beschäftigte

1 000

949

– 10,9

Geleistete Arbeitsstunden

Mill. Std.

103,04

– 9,9

Gesamtumsatz

Mill. DM

16 700

– 4,2

  darunter:

 

 

 

    Baugewerblicher Umsatz

Mill. DM

16 422

– 4,2

Index des Auftragseingangs1)

 

 

 

Insgesamt

1995=100

77,8

– 5,2

  Hochbau

1995=100

69,4

– 7,5

  Tiefbau

1995=100

91,8

– 2,0

Kumulation Januar bis Juli 2001

Beschäftigte

1 000

941

– 10,5

Geleistete Arbeitsstunden

Mill. Std.

621,03

– 15,1

Gesamtumsatz

Mill. DM

92 912

– 10,6

  darunter:

 

 

 

    Baugewerblicher Umsatz

Mill. DM

91 502

– 10,5

Index des Auftragseingangs1)

 

 

 

Insgesamt

1995=100

76,0

– 5,1

  Hochbau

1995=100

70,4

– 7,1

  Tiefbau

1995=100

85,2

– 2,4

*) Einschließlich vorbereitende Baustellenarbeiten.
1) Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten; preisbereinigte Angaben.


Weitere Auskünfte erteilt: Lilo Meth,
Telefon: (0611) 75-2967,
E-Mail: baubericht@statistik-bund.de


Ansprechpartner für Medien

Lilo Meth Mitteilung für die Presse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen