Index der Seefrachtraten in der Linienfahrt im Juli 2005

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lag der Index der Seefrachtraten in der Linienfahrt – auf Euro-Basis berechnet – im Juli 2005 um 8,3% über dem Vorjahresniveau. Im Mai und im Juni 2005 hatten die Jahresveränderungsraten + 3,4% und + 8,5% betragen. Der Wechselkurs des US-Dollars gegenüber dem Euro lag im Juli 2005 um 1,9% über dem Vorjahresniveau. Von Juni auf Juli 2005 stieg er um 1,1%.

Von Juni auf Juli 2005 erhöhte sich der Index der Seefrachtraten in der Linienfahrt um 0,8%. In der Afrikafahrt und in der Amerikafahrt lagen die Frachtraten um 0,8% und um 2,4% über dem Niveau des Vormonats. Auch in der Europafahrt kam es binnen Monatsfrist zu Ratenerhöhungen (+ 1,2%). Dagegen sanken die Raten im Fahrtgebiet Asien/Australien um 1,0%.

Im Vergleich zum Juli 2004 stiegen die Frachtraten in der Europafahrt und in der Afrikafahrt um 7,7% und um 11,9% sowie in der Amerikafahrt und der Fahrtregion Asien/Australien um 14,8% und um 1,0%.

Weitere Auskünfte gibt:
Andreas Martin,
Telefon: (0611) 75-2629,
E-Mail: andreas.martin@destatis.de

Media Contact

Andreas Martin presseportal

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltige Elastokalorik-Klimaanlage

… soll Häuser zimmerweise kühlen und heizen. Mit der neuen Klimatechnik Elastokalorik wird es möglich, Gebäude nur über Lüftungsschlitze zu kühlen und zu heizen. Sie transportiert Wärme einfach, indem dünne…

Tumorzellen schnüren Päckchen

… mit denen sie Fresszellen zu Überläufern machen. Ein Team der Universität des Saarlandes kommt einem Protein auf die Spur, das dazu beiträgt, dass Tumoren entstehen, wachsen und leichter Metastasen…

Neues Schmerzmittel könnte Opioide langfristig ersetzen

Forschende der JGU finden einen Naturwirkstoff, der Opioide langfristig ersetzen und die Opioidkrise mildern könnte. Opioide gehören zu den am längsten bekannten Naturstoffen mit pharmakologischer Wirkung und sind hervorragende Schmerzmittel….

Partner & Förderer