Acht von zehn Deutschen lesen täglich Zeitung

Die Tageszeitungen in Deutschland erzielen eine Reichweite von 77,9 Prozent. Das heißt: Acht von zehn Bundesbürgern über 14 Jahre lesen täglich Zeitung. Im Vergleich mit dem Vorjahr (2000: 78,0 Prozent) blieb der Wert stabil. Dies belegt eine Auswertung der neuesten Daten der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AG.MA), die der Zählservice der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft im Auftrag des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) für die Zeitungen in der AG.MA vorgenommen hat.

Der Vergleich mit den Ergebnissen der Media-Analyse (MA) 2000 zeigt, dass die Werte für alle Zeitungsgattungen konstant geblieben sind: Die regionalen Abonnementzeitungen erreichen 67,8 Prozent der Bevölkerung (2000: 68,1 Prozent); die überregionalen Zeitungen werden von 5,4 Prozent der Bürger gelesen (2000: 5,5 Prozent); rund 21,4 Prozent greifen täglich zu einer Kaufzeitung (2000: 21,0 Prozent). Dabei liegen die Werte in Ostdeutschland in allen Kategorien unter den Werten in Westdeutschland.

Die Lust an der täglichen Zeitungslektüre nimmt mit ansteigendem Alter zwar deutlich zu, aber auch bei Jugendlichen und jungen Leuten findet die Tageszeitung trotz der vielfältigen elektronischen Konkurrenz zahlreiche Stammleser: Von den 14- bis 19-Jährigen greifen 55,4 Prozent regelmäßig zur Zeitung (2000: 55,1 Prozent). Dies entspricht einem leichten Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert. Bei den 20- bis 29-Jährigen sind es 66,1 Prozent (2000: 65,8 Prozent).

Media Contact

Dr. Hans-Jürgen Hippler ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer