766 000 Deutsche haben einen ausländischen Ehepartner


Wie das Statistische Bundesamt zum Weltbevölkerungstag am 11. Juli mitteilt, gab es im April 2001 in Deutschland rund 16,8 Mill. Ehepaare mit Kindern unter 18 Jahren oder ohne Kinder. Bei rund 766 000 Ehepaaren (4,5 %) besaß ein Partner die deutsche und der andere eine ausländische Staatsangehörigkeit; davon hatten 398 000 (52 %) Ehefrauen und 368 000 (48 %) Ehemänner einen ausländischen Pass. Dies zeigen die Ergebnisse des Mikrozensus 2001, der europaweit größten jährlichen Haushaltsbefragung zu den Lebens- und Arbeitsverhältnissen in Deutschland.

Von den 766 000 deutsch-ausländischen Ehepaaren gehörten 32 % der ausländischen Ehegatten einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) an und 43 % einem europäischen Nicht-EU-Staat einschließlich der Türkei. Hinsichtlich der Staatsangehörigkeiten der ausländischen Ehegatten waren deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu beobachten. Während von den ausländischen Ehefrauen 26 % aus einem EU-Staat und 47 % aus einem europäischen Nicht-EU-Staat stammten, kamen von den ausländischen Ehemännern 38 % aus einem EU-Staat und 39 % aus einem europäischen Nicht-EU-Staat.

Die mit deutschen Männern verheirateten ausländischen Ehefrauen stammten am häufigsten aus Asien (14 %), Polen (11 %) und der GUS (9 %). Die mit deutschen Frauen verheirateten ausländischen Ehemänner waren am häufigsten Staatsangehörige der Türkei (16 %) und Italiens (12 %). An dritter Stelle folgten Ehemänner aus Amerika, Österreich und Afrika (jeweils 7 %).

Detaillierte Ergebnisse des Mikrozensus 2001 enthält die Broschüre „Leben und Arbeiten in Deutschland“, die auch im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presse/deutsch/pk/2002/mikrozensus2001b.htm kostenlos abrufbar ist.

Deutsch-ausländische Ehepaare ohne Kinder und mit Kindern
unter 18 Jahren im April 2001 nach Staatsangehörigkeit
des ausländischen Ehegatten

Staatsangehörigkeit
des ausländischen
Ehepartners

Insgesamt

Ohne
Kinder 1)

Mit Kindern
unter 18
Jahren

Kinder
unter 18
Jahren
je Ehepaar
mit Kindern
unter 18
Jahren

1 000

Anzahl

Ehepaare mit deutschem Ehemann und ausländischer Ehefrau

Zusammen

398

174

224

1,64

  EU-Staaten

104

46

58

1,64

  Nicht-EU-Staaten

294

128

166

1,63

    Europa

188

79

109

1,63

    Afrika

13

6

7

1,78

    Amerika

30

14

16

1,64

    Asien

57

28

29

1,62

     Übrige Welt2)

6

/

/

/

  darunter:

294

127

161

 

  Fünf häufigste Staatsangehörigkeiten

 

 

 

 

    Asien

57

28

29

1,62

    Polen

45

18

27

1,57

    GUS

34

14

20

1,61

    Türkei

30

8

22

1,96

    Amerika

30

14

16

1,64

Ehepaare mit deutscher Ehefrau und ausländischem Ehemann

Zusammen

368

165

203

1,69

  EU-Staaten

141

69

72

1,72

  Nicht-EU-Staaten

227

96

131

1,67

    Europa

145

58

87

1,64

    Afrika

25

12

13

1,78

    Amerika

27

13

14

1,67

    Asien

24

10

14

1,78

    Übrige Welt 2)

6

/

/

/

  darunter:

227

93

128

 

  Fünf häufigste Staatsangehörigkeiten

 

 

 

 

    Türkei

60

20

40

1,71

    Italien

44

18

26

1,83

    Amerika

27

13

14

1,67

    Österreich

26

16

10

1,55

    Afrika

25

12

13

1,78

nachrichtlich: Ehepaare

Zusammen

16 810

9 703

7 107

1,71

  beide Ehegatten deutsch

14 951

9 008

5 943

1,68

  beide Ehegatten ausländisch

1 093

356

737

1,96

    beide Ehegatten aus EU-Staaten

236

94

142

1,73

    ein Ehegatte aus EU-Staaten

26

11

15

1,68

      Ehefrau aus Nicht-EU-Staaten

15

7

8

1,63

      Ehemann aus Nicht-EU-Staaten

11

/

7

1,74

    beide Ehegatten aus Nicht-EU-Staaten

831

251

580

2,02

  deutsch-ausländische Ehepaare

766

339

427

1,66

Ergebnisse des Mikrozensus – Bevölkerung am Familienwohnsitz.

1) Als Kinder zählen ledige Personen, die mit ihren Eltern oder einem Elternteil in einem Haushalt leben.
2) Australien und Ozeanien, Staatenlos.
/ = Kein Nachweis, da Ergebnis nicht ausreichend genau ist.

Weitere Auskünfte erteilt:  Marianne Teupen,
Telefon: (01888) 644-8708,
E-Mail:
mikrozensus@destatis.de


Media Contact

Marianne Teupen Pressemitteilung

Weitere Informationen:

http://www.destatis.de/ 

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Perowskit-Solarzellen erklimmen neues Leistungs-Hoch

In einer Zusammenarbeit zwischen der Universität Pavia (Italien) und dem Center for Advancing Electronics Dresden an der Technischen Universität Dresden (Deutschland) haben Forscherinnen und Forscher eine neuartige Methode zur Herstellung…

Blauer Wasserstoff kann das Klima schützen

Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Leitung des Paul Scherrer Instituts PSI und der Heriot-Watt-Universität haben die Klimawirkungen von sogenanntem blauem Wasserstoff umfangreich analysiert. Er wird aus Erdgas gewonnen, wobei…

Der Architektur von Krebszellen auf der Spur

Zwei neue Großgeräte für Massenspektronomie für 2,5 Millionen Euro für Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Neue, exakte Einblicke auf kleinste Moleküle in Krebs-Gewebeproben möglich. Ziel ist es, Krebs noch…

Partner & Förderer