Wissenschaftsjournalismus im TV: Weiterbildungsseminar für Journalisten

Das nächste Weiterbildungsseminar ist Wissenschaftsjournalismus im TV. Es findet in Kooperation mit der RTL Journalistenschule vom 27. bis 29. Oktober 2010 in Köln statt. Schwerpunkte des Seminars: die Wissenschaft zur Story machen, Beitragskonzeption für Wissensthemen, Einsatzmöglichkeiten von Grafik und Animation, Recherchetipps für die Wissenschaftsberichterstattung.

Ein Highlight ist die Exkursion zum Forschungszentrum Jülich. Dort werden die Seminar-Teilnehmer mit dem Vorstandsvorsitzenden Professor Dr. Achim Bachem und weiteren Experten das Thema Wissenschaftsvermittlung anhand aktueller Forschungsprojekte diskutieren. Das Seminar wird von Malte Heynen geleitet. Er ist freier Autor und Dozent für TV-Journalismus unter anderem an der ARD.ZDF medienakademie sowie der Deutschen Journalistenschule. Der ehemalige Chefreporter von Galileo (ProSieben) hat außerdem als Trainer Wissenssendungen verschiedener Sender beraten.

Das Weiterbildungsseminar richtet sich feste und freie TV-Wissenschaftsjournalisten, die sich beruflich regelmäßig mit wissenschaftlichen Themen beschäftigen. Die Teilnahmegebühr beträgt 225 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldung:
www.rtl-journalistenschule.de
Kontakt:
Holger Hettwer
Projektleiter Initiative Wissenschaftsjournalismus
Tel. (0231) 755-69 68
E-Mail: holger.hettwer@tu-dortmund.de

Media Contact

Ole Lünnemann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik in menschlichen Gewebeproben

Internationale Studie warnt vor voreiligen Schlussfolgerungen. Die Verbreitung von Mikro- und Nanoplastik in der Umwelt sowie die Aufnahme dieser Partikel in den menschlichen Organismus werden weltweit intensiv erforscht. Eine internationale…

Schluss mit der Recyclinglüge

Der Umwelt-Campus Birkenfeld und Neveon machen aus altem Kunststoff wertvolle Produkte. Durch Berichte und Reportagen in den Medien ist mittlerweile bekannt geworden, dass das Recycling von Kunststoffen (wie z.B. Verpackungen,…

Aufbau einer Infrastruktur für den Transport von Kohlendioxid

Was gilt es zu berücksichtigen? – Ein Impuls. Selbst bei einer erfolgreichen Transformation der Industrie zur Klimaneutralität wird es noch Prozesse geben, bei denen unvermeidbare CO2-Mengen entstehen. Der Umgang mit…

Partner & Förderer