"Alles Blog, … oder was?" – Videokommunikation in der Biotechnologie

Das Internet hat das Monopol der klassischen Medien beendet. Journalisten als „Gatekeeper“ von Informationen verlieren an Bedeutung. Immer mehr Wissenschaftler suchen über Weblogs oder – vermehrt – Videos den direkten Kontakt mit der Öffentlichkeit. Dieser Trend ist inzwischen auch in Deutschland angekommen.

Seit Ende 2007 hat das amerikanische Webportal „ScienceBlogs“ (http://www.scienceblogs.com) einen deutschen Ableger (http://www.scienceblogs.de) und der Spektrum-Verlag hat mit seinen „Wissenslogs“ (http://www.wissenslogs.de) ebenfall eine Heimstadt für bloggende Wissenschaftler geschaffen. Die Resonanz, schon nach wenigen Wochen, hat die Macher selbst überrascht.

Kommunikation per Video bietet gerade Universitäten und Forschungseinrichtungen völlig neue Chancen – nicht nur in der Wissenschaftskommunikation, sondern in der Wissenschaftsgemeinschaft selbst. So können etwa in den Videoportalen „SciVee“ (http://www.scivee.tv) und „JoVE“ (http://www.jove.com) Wissenschaftler ihre Arbeiten per Video den Fachkollegen vorstellen – auf wissenschaftlichem Niveau und in gewohnten Publikationsformaten.

Auch sogenannte „Vodcasts“ (http://www.vodcasts.tv/category/21/Science) für das breite Publikum rund um Wissenschaft finden sich immer mehr im Netz. Grund: Die Technik ist günstig und Portale wie „YouTube“ oder „SciVee“ machen die Verbreitung der Videos einfach. So fasst etwa die „wisskomm wochenschau“ (http://www.wisskomm.de/wochenschau.html) jede Woche Interessantes und Berichtenswertes aus der Wissenschaftskommunikation zusammen.

Was muss bei Videoblogs beachtet werden? Ist diese Kommunikationsform nur ein Hype oder kann sie wirklich helfen, Verständnis für Biotechnologie zu wecken? Unsere ReferentInnen stellen die verschiedenen Projekte vor, berichten von ihren Erfahrungen und stellen sich Ihren kritischen Fragen.

– zum Programm: http://www.iwf.de/BioVid/programm_14.02_de.html

Anmeldung per E-Mail (alice.wittschieber@iwf.de) oder telefonisch unter 0551 / 50 24-144 oder -140 bitte bis spätestens 07.02.2008.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close