Innovationen industrienah präsentiert

Erstmalig wird die etablierte Leitmesse „Industrial Automation“ dabei um einen Sonderausstellungsbereich „MicroTechnology – Smart Systems for Automation“ erweitert. Zentrum des neuen Ausstellungsbereiches sind der Gemeinschafsstand des IVAM Fachverband für Mikrotechnik und das Industrie-Forum „Innovations for Industry“.

Das Forum hat sich in den vergangenen Jahren als wichtige internationale Plattform für Innovationen etabliert. Experten, Wissenschaftler und Unternehmer widmen sich in Vorträgen und Podiumsdiskussionen dem anhaltenden Trendthema der miniaturisierten Industrielösungen und präsentieren neueste Entwicklungen und Forschungsergebnisse.

Aussteller der Messe können kostenfrei teilnehmen und mit einem Vortrag auf Produkte und Innovationen aufmerksam machen.

Die Schwerpunkte des Forums 2012 werden unter anderem Anwendungen der Piezotechnik, MEMS Produkte für Industrieautomation, Mikromaterialbearbeitung, Ultrapräzision, Hochpräzise Messtechnik in Industrieumgebung sowie Lasertechnologie sein.

Interessierte Referenten können sich beim IVAM Fachverband für Mikrotechnik über die Vortragsmöglichkeiten informieren. Informationen dazu erteilt Orkide Karasu (+49 231 9742 7086 / ok@ivam.de).

Media Contact

Mona Okroy idw

Weitere Informationen:

http://www.ivam.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer