Unterschiedliche Ausbaustufen – Die neuen Axis-Pro Ventile von Eaton

Zu den Applikationen gehören die Holzbearbeitung, Windkraftanlagen, die Zellstoff- und Papierproduktion, Umform- technik, Kunststoff-Spritzgießmaschinen, Blasformmaschinen sowie Maschinen für die Metallbearbeitung und Metallerzeugung. Die ersten Modelle der Baureihe mit den Baugrößen ISO-3 (NG6) und ISO-5 (NG10) haben einen Volumenstrom von 40 und 100 l/min.

Der dynamische Frequenzbereich für das ISO 3-Ventil liegt bei 150 Hz, beim größeren ISO 5-Modell sind es 100 Hz. Beide Ventile sind für einen Bemessungsdruck von 350 bar (Anschluss P, A, B) und 250 bar (Anschluss T) ausgelegt. „Diese Ventile repräsentieren die nächste Generation der elektrohydraulischen Antriebstechnik“ erklärt Colin Cooper, Produktmanager Industrieventile. Ihre modulare Bauweise bietet dem Anwender die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Ausbaustufen.

Das Spektrum reicht dabei von der Basislösung mit einem Ventil-Level 1, das sich schnell und einfach parametrieren lässt, bis zu einer Achsensteuerung, bei der das Ventil-Level 4 individuell programmiert bzw. bei dem eine individuell entwickelte Parametrierung in die Onboard-Elektronik geladen werden kann. Dabei kommt die Pro-FX Control Software zum Einsatz, die auf dem internationalen Programmierstandard IEC-61131-3 basiert.

Darüber hinaus lassen sich die Ventile auf unterschiedliche Weise in die Steuerungstechnik einbinden – zum Beispiel über den Feldbusstandard CanOpen. Zu den weiteren Konstruktionsmerkmalen gehören eingebaute Druck- und Temperatursensoren, verschiedene optionale Diagnoseeingänge und einfach ablesbare LED-Betriebszustandsanzeigen.

„Wir haben die neuen Ventile hinsichtlich Leistung, Flexibilität, Zuverlässigkeit und einfacher Diagnose optimiert. Werden sie optimal in die Steuerungstechnik der jeweiligen Maschine eingebunden, profitieren der Maschinenbauer und die Anwender der Maschine von einer noch höheren Leistung, Produktivität und reproduzierbaren Präzision“, ergänzt Cooper. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer