CeBIT-Bereich Telematics & Navigation wird ausgebaut

„Telematics & Navigation“, eines der Top-Themen der vergangenen CeBIT, wird weiter ausgebaut. Zur kommenden Veranstaltung vom 15. bis 21. März 2007 ist erstmals die gesamte Telematik-Kette zu sehen, von der Datengewinnung bis zum Endgerät. Neu ist auch die Gemeinschaftsschau „eLogistics Network“. Zum ersten Mal ist das ADAC-Fahrsicherheitszentrum in die CeBIT eingebunden und zeigt die in Halle 11 vorgestellten Systeme im praktischen Einsatz. Aussteller des Bereichs „Telematics & Navigation“ sind unter anderem BMW, Garmin Europe, GPS-Buddy, Map & Guide, Navteq Europe, Navigon, PTV und Tom Tom.

Die CeBIT ist die einzige Messe weltweit, die das Thema Telematik und Navigation so umfassend darstellt. Die einzelnen Stationen der Telematik-Kette reichen von der Datenerfassung und -verarbeitung über die Informationserzeugung und -übertragung bis hin zur Informationsdarstellung im Endgerät. So wird zum Beispiel ein Stau auf der Autobahn per GPS, Videosensor oder Detektor erkannt und lokalisiert, in einer Managementzentrale aufgenommen, durch einen Content Provider verarbeitet und mit Informationen angereichert und schließlich mit Hilfe eines Service Provider per GPRS oder UMTS an ein entsprechendes Navigationsgerät übertragen.

Erstmals wird die Gemeinschaftspräsentation „eLogistics Network“ durchgeführt. Die Aussteller kommen aus allen Bereichen der logistischen Wertschöpfungskette mit Produkten und Dienstleistungen aus der Informationstechnik und der Telematik. Veranstalter sind Logistic Network Consultants aus Münster und Hannover.

Neuen Input gibt es zum europäischen Satellitennavigations-Projekt GALILEO, das sich erstmals auf einem Gemeinschaftsstand mit internationaler Beteiligung präsentiert.

Wer einzelne T&N-Systeme live in Aktion erleben möchte, kann mit Shuttlebussen vom Messegelände direkt zum benachbarten ADAC-Fahrsicherheitszentrum fahren. Dort finden messetäglich praktische Vorführungen statt, beispielsweise zu den Themen Car-to-car-Communication und Drivers Assistance.

Erneut durchgeführt werden die Sonderschau „ICT in Motion“ mit Informationen rund um die Verkehrstelematik und das Vortragsforum „CeBIT in Motion“. Das Forum wartet zur CeBIT 2007 mit jeweils zwei Themenblöcken pro Messetag auf. Kooperationspartner des Forums sind die Branchenverbände BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V., Berlin) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V., Frankfurt) sowie die Landesinitiative Telematik Niedersachsen.

Das Thema „Telematics & Navigation“ rangiert übrigens ganz oben in der „Hitliste“ der Besucher. Mehr als 82 000 gaben bei einer Befragung während der CeBIT 2006 an, speziell dieser Bereich würde sie zukünftig noch stärker interessieren.

Media Contact

Gabriele Dörries Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.cebit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Ideen für die Zukunft

TU Berlin präsentiert sich vom 22. bis 26. April 2024 mit neun Projekten auf der Hannover Messe 2024. Die HANNOVER MESSE gilt als die Weltleitmesse der Industrie. Ihr diesjähriger Schwerpunkt…

Peptide auf interstellarem Eis

Dass einfache Peptide auf kosmischen Staubkörnern entstehen können, wurde vom Forschungsteam um Dr. Serge Krasnokutski vom Astrophysikalischen Labor des Max-Planck-Instituts für Astronomie an der Universität Jena bereits gezeigt. Bisher ging…

Wasserstoff-Produktion in der heimischen Garage

Forschungsteam der Frankfurt UAS entwickelt Prototyp für Privathaushalte: Förderzusage vom Land Hessen für 2. Projektphase. Wasserstoff als Energieträger der Zukunft ist nicht frei verfügbar, sondern muss aufwendig hergestellt werden. Das…

Partner & Förderer