Invest 2002 trotzt dem Branchentrend / 3. Anlegermesse findet vom 1. bis 3. März in Stuttgart statt

Mischung aus Produktinformation und einem mit Fachleuten besetzten Rahmenprogramm.

Die Anlegermesse Invest 2002 findet wie geplant vom 1. bis 3. März kommenden Jahres auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Im Gegensatz zu anderen Finanzmessen in Deutschland, die verschoben oder abgesagt wurden, trotzt die Veranstaltung damit dem Branchentrend. Bisher haben sich für die Invest 70 Aussteller fest angemeldet – darunter namhafte, auch internationale Banken und Finanzdienstleister.

Die Veranstalter (boerse-stuttgart AG, Messe Stuttgart und G+J Wirtschaftspresse Online) werten diesen Zuspruch als Indiz dafür, dass sich die Invest im dritten Jahr ihres Bestehens zu einer der führenden deutschen Messen für die Finanzbranche entwickelt hat. Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel unterstützt das Projekt und wird wie in den beiden Vorjahren die Schirmherrschaft für die Messe übernehmen.

Nach Überzeugung der Veranstalter stellt die Invest in schwierigen Kapitalmarktzeiten eine nützliche Plattform für private Investoren dar, sich umfassend über Anlagemöglichkeiten und die private Altersvorsorge zu informieren. Das Konzept der Messe umfasst eine Mischung aus Produktinformation und einem mit Fachleuten besetzten Rahmenprogramm. Wie in den Vorjahren wird der erste Messetag dem Fachpublikum und der Fachpresse vorbehalten sein; die nächsten beiden Tage stehen dem privaten Publikum offen. Innerhalb der Messe werden spezielle Investmentthemen in Themenparks zusammen gefasst. Schwerpunkte werden dieses Mal die Themen Euwax – das Derivatesegment der boerse-stuttgart -, Going Public/Being Public sowie Investmentfonds bilden.

Media Contact

Rainer Frick ots

Weitere Informationen:

http://www.invest2002.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Viele Fragen und endlich eine Antwort

Zwei Physiker der Uni Siegen erhalten gemeinsam mit einem Kollegen aus China für eine wegweisende Arbeit den Paul-Ehrenfest-Preis. Mit dem Preis wird jedes Jahr die weltweit beste Publikation im Bereich…

Ein neues Modell für mikromechanische Sensoren

Die Eigenschaften von Flüssigkeiten oder Gasen lassen sich mit winzigen schwingenden Plättchen messen. An der TU Wien entwickelte man dafür nun eine Berechnungsmethode. Mikromechanische Sensoren verbinden zwei verschiedene Welten miteinander:…

Digitale ICTM Conference 2022

Klimaziele im Turbomaschinenbau durch Digitalisierung erreichen. Hersteller und Zulieferer von Triebwerken und stationären Turbomaschinen haben erkannt, dass sich die vorrangigen Ziele der Ressourcenschonung und Senkung von Emissionen nur dann noch…

Partner & Förderer