Invest 2002 trotzt dem Branchentrend / 3. Anlegermesse findet vom 1. bis 3. März in Stuttgart statt

Mischung aus Produktinformation und einem mit Fachleuten besetzten Rahmenprogramm.

Die Anlegermesse Invest 2002 findet wie geplant vom 1. bis 3. März kommenden Jahres auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Im Gegensatz zu anderen Finanzmessen in Deutschland, die verschoben oder abgesagt wurden, trotzt die Veranstaltung damit dem Branchentrend. Bisher haben sich für die Invest 70 Aussteller fest angemeldet – darunter namhafte, auch internationale Banken und Finanzdienstleister.

Die Veranstalter (boerse-stuttgart AG, Messe Stuttgart und G+J Wirtschaftspresse Online) werten diesen Zuspruch als Indiz dafür, dass sich die Invest im dritten Jahr ihres Bestehens zu einer der führenden deutschen Messen für die Finanzbranche entwickelt hat. Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel unterstützt das Projekt und wird wie in den beiden Vorjahren die Schirmherrschaft für die Messe übernehmen.

Nach Überzeugung der Veranstalter stellt die Invest in schwierigen Kapitalmarktzeiten eine nützliche Plattform für private Investoren dar, sich umfassend über Anlagemöglichkeiten und die private Altersvorsorge zu informieren. Das Konzept der Messe umfasst eine Mischung aus Produktinformation und einem mit Fachleuten besetzten Rahmenprogramm. Wie in den Vorjahren wird der erste Messetag dem Fachpublikum und der Fachpresse vorbehalten sein; die nächsten beiden Tage stehen dem privaten Publikum offen. Innerhalb der Messe werden spezielle Investmentthemen in Themenparks zusammen gefasst. Schwerpunkte werden dieses Mal die Themen Euwax – das Derivatesegment der boerse-stuttgart -, Going Public/Being Public sowie Investmentfonds bilden.

Ansprechpartner für Medien

Rainer Frick ots

Weitere Informationen:

http://www.invest2002.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Kristallstrukturen in Super-Zeitlupe

Göttinger Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern. Dieses Prinzip ermöglicht heute weitverbreitete Technologien wie die wiederbeschreibbare DVD….

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen