Neue Techniken für die Medikamenten-Entwicklung

Messe „BioTrends“ in Berlin: BioProfil für Niedersachsen mit dabei

Hannover/Berlin – Niedersachsen ist bei der „BioTrends 2004“ in Berlin präsent: An dieser internationalen Kongressmesse, die heute begonnen hat und noch bis Mittwoch, 18. Februar, andauern wird, nimmt das durch die BioRegioN GmbH koordinierte BioProfil „Funktionelle Genomanalyse“ als Aussteller teil. An seinem Stand sind auch vier niedersächsische Biotechnologie-Unternehmen vertreten, deren innovative Entwicklungen auf Empfehlung des BioProfils vom Bundesforschungsministerium gefördert werden.

„BioTrends“, eine anwendungsnahe Fachmesse für funktionelle Genomforschung, findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Veranstaltungsort ist das Hotel Holiday Inn Berlin-Esplanade. In diesem Jahr befassen sich die Vorträge und Informationsveranstaltungen vor allem mit dem Schwerpunktthema „RNA-Interferenz“. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem sich einzelne Gene spezifisch blockieren lassen, ohne die Funktion anderer Gene zu beeinträchtigen.

Die vier Biotech-Gründungen, die sich in einem gemeinsamen Messeauftritt mit dem BioProfil präsentieren, sind die Firmen IBA und Synaptic Systems aus Göttingen, die IPF aus Hannover und die Vision 7 aus Burgwedel.

Über das BioProfil

Das BioProfil „Funktionelle Genomanalyse“ ist eine Initiative von Forschungseinrichtungen und Biotechnologie-Unternehmen der Region Braunschweig, Göttingen, Hannover. Um wissenschaftliche Ergebnisse aus Infektions-, Neuro- und Stammzellbiologie wirtschaftlich nutzbar zu machen, stehen dem BioProfil Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Höhe von 15 Millionen Euro zur Verfügung. Koordiniert wird das BioProfil „Funktionelle Genomanalyse“ von der BioRegioN GmbH.

Ansprechpartner:
Dipl.-Biol. Dipl.-Journ.
Hannes Schlender

BioRegioN GmbH
Leiter Kommunikation und Marketing
BioProfil-Projektmanagement
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

Tel.: **49-531-2850 415
Fax: **49-531-2850 428

Media Contact

Hannes Schlender idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Aufbruchstimmung in der Alzheimer-Forschung

Bei der Alzheimer Erkrankung lagern sich Eiweiße im Gehirn ab und schädigen es. Prof. Dr. Susanne Aileen Funke von der Hochschule Coburg hat eine Methode gefunden, die solche gefährlichen Eiweißverbindungen…

Chronische Entzündungen durch Ansätze aus der Natur behandeln

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „nature4HEALTH“ hat jüngst ihre Arbeit aufgenommen. Das Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Universitätsklinikums Jena entwickelt ganzheitliche naturstoffbasierte Therapieansätze für die Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen. Chronische Entzündungen sind…

Antivirale Beschichtungen und Zellkultur-Oberflächen maßgeschneidert herstellen

Verfahren der Kieler Materialwissenschaft ermöglicht erstmals umfassenden Vergleich von Beschichtungen für biomedizinische Anwendungen. Der Halteknopf im Bus, die Tasten im Fahrstuhl oder die Schutzscheibe am Anmeldetresen in der Arztpraxis: Täglich…

Partner & Förderer