Fresenius Erfindermesse: Hochschulen und Ärzte stellen über 40 Neuentwicklungen vor

Mehr als 40 Aussteller, darunter führende Wissenschaftler und Arbeitsgruppen zehn deutscher Universitätskliniken, werden vom 20. bis 23. November im Rahmen der Medica auf der Fresenius Erfindermesse ihre Neuentwicklungen vorstellen.

Die Innovationen reichen von neuen Therapien, diagnostischen Verfahren und medizintechnischen Produkten bis hin zu medizinischen Hilfsmitteln für behinderte Menschen und den Pflegebereich. Die Teilnehmer der Fresenius Erfindermesse sind vorwiegend Ärzte, Naturwissenschaftler, Ingenieure oder Pflegefachkräfte, die aus fast 100 Bewerbungen ausgewählt wurden. Die Erfinder mit den drei besten Ideen erhalten am 22. November, dem ersten Tag der Medica, den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Fresenius-Erfinderpreis (Preisverleihung: 15.00 Uhr). Eine unabhängige Jury aus Medizinern, Fachredakteuren und Patent-Fachleuten ermittelt die Gewinner.

Mit der Fresenius Erfindermesse will der Gesundheitskonzern Fresenius unabhängige Forscher dabei unterstützen, bei Industrievertretern oder Ärzten in Krankenhaus und Praxis Interesse an ihren Neuentwicklungen zu wecken. Neben der Förderung durch den Erfinderpreis übernimmt Fresenius bei allen Ausstellern die Kosten für den Stand auf der Medica, zu der mehr als 120.000 Fachbesucher und Medienvertreter aus aller Welt erwartet werden. Auf diese Weise haben bereits in den vergangenen Jahren etliche Innovationen den Weg zur praktischen Anwendung gefunden.

Wir möchten Sie herzlich einladen, sich die Neuentwicklungen der Preisträger und der anderen Aussteller auch direkt vor Ort in Halle 14 erläutern und demonstrieren lassen. Weitere Informationen unter www.fresenius.de, Aktionsbutton „Erfindermesse“.

Ansprechpartner: Oliver Heieck, Fresenius AG, Konzern-Kommunikation, Tel.: (06172) 608-2101, E-Mail: oliver.heieck@fresenius.de

Media Contact

Dr. Bernd Ebeling idw

Weitere Informationen:

http://www.fresenius.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Datensammlung zu Klimaänderungen

MERIAN-Expedition MSM129 setzt Langzeitbeobachtungen in der Labradorsee fort. Als wichtiger Teil des Förderbandes globaler Meeresströmungen wird im gesamten Atlantik Wärme nach Norden transportiert – ein Prozess, der das Klima auf…

Bleigehalt verringern und Energie sparen

Neue Prozesse für die Gussindustrie. Bleihaltige Legierungen spielen aufgrund ihrer guten Produkteigenschaften in der Gussindustrie eine wichtige Rolle. Allerdings stellen gesundheitsschädliche Emissionen ein Problem bei der Produktion dar. Die TH…

417 Menschen das Augenlicht gerettet

Seit einem Jahr verbessert die Gewebebank im Klinikum Stuttgart die deutschlandweite Versorgung mit Augenhornhauttransplantaten. Seit einem Jahr ist die Gewebebank Stuttgart in Betrieb und die Mitarbeiterinnen konnten bereits über 600…

Partner & Förderer