Die Maut im Griff

Im Blick auf mögliche Mehrkosten durch die Maut denken Transportdienstleister intensiv über kostenminimierende Konzepte zur Transportplanung nach. Die Maut macht es noch wichtiger, Touren zu optimieren, um die Anzahl von Leer- und Zusatzfahrten – und damit auch die Kosten – zu senken. Das professionelle Tourenplanungssystem ptv intertour hilft dabei durch effiziente Tourenoptimierung und weist zusätzlich auch die Mautkosten aus. Erstmals zeigt die PTV AG eine Demoversion auf der IAA in Hannover vom 12. bis 19. September in Halle 11, Stand G24.

Die Maut erhöht die Bedeutung einer Tourenplanung, die Trans-portkapazitäten optimal nutzt und dadurch die Kosten im Zaum hält. Für die Transportdienstleister wird es erfolgsentscheidend sein, die zusätzlichen Mautkosten später schnell ermitteln zu kön-nen. Das gilt für die Angebotskalkulation, die Tourenplanung und die Abrechnung mit den Verladern.

Die PTV AG stellt ein neues Zusatzmodul zu ptv intertour vor, das bereits bei der Planung der Tour die streckenbezogenen Gebühren ausweist. Das hat mehrere Vorteile: Die Anwender können die Mautkosten bei der Erstellung größerer Offerten genau und voll-ständig, also auch für Leerfahrten berücksichtigen. Und der Dispo-nent erhält wertvolle Unterstützung im Speditionsalltag zwischen engen Lieferterminen und hohen Transportkosten – zu denen auch die Maut zählt.

Besonders interessant dürfte diese Funktion für Verlader und Spe-diteure sein: Sie bringt mehr Transparenz bei Tarifverhandlungen und die Mehrkosten können entsprechend in Angebotskalkulatio-nen berücksichtigt werden. Möglich sind außerdem Toursimulatio-nen, die Tourmehrkosten durch die Maut anzeigen. Mit dem Modul Cargo können solche Simulationen sowie die Mautkosten auch für die Frachtabrechnung genutzt werden.

Im ersten Schritt berechnet das Tourenplanungssystem an den fertigen Touren exakt, wie viel Kilometer Maut auf der Tour sind. Was die Maut kostet, kann die PTV-Software genau sagen, denn es kennt die Autobahn-Streckenanteile, die relevant für die Be-rechnung sind. Eine exakte Maut-optimierte Tourenplanung, bei der die Gebühren bereits bei der Bildung der Touren berücksichtigt werden, wird zukünftig das ganze Thema abrunden.

Media Contact

Kristina Stifter Pressemitteilung

Weitere Informationen:

http://www.ptv.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer