Messetrio für Zulieferprodukte und Oberflächenbehandlung

Die etablierten internationalen Fachmessen InterPart und Surfacts werden 2008 erstmals gemeinsam mit der MediPart, Fachmesse für Präzisionskomponenten für die Hersteller von medizinischen Geräten und Produkten, vom 3. bis 5. Juni in Karlsruhe durchgeführt. Diese „Erweiterung“ durch den neuen Veranstalter Canon Communications ermöglicht es Ausstellern, Entscheider aus den attraktiven Branchen Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagebau sowie Medizintechnik gezielt mit einer Messeteilnahme anzusprechen.

Die InterPart hat sich in den letzten Jahren als der Branchentreff der Zulieferindustrie für die Fahrzeugindustrie sowie den Maschinen- und Anlagenbau in einer der stärksten Abnehmerregionen Europas entwickelt. Entscheider und Ingenieure aus den genannten Branchen suchen und finden auf der internationalen Fachmesse Zulieferer von Präzisionsteilen. Produkte, die auch in einem der am schnellsten wachsenden OEM-Märkte, der Medizintechnik, gefragt sind. Die Zusammenlegung der InterPart und der neuen MediPart war ein logischer Schritt für Canon Communications, den Veranstalter von verschiedenen Fachmessen mit dem Schwerpunkt moderne Fertigungstechnik. Denn dadurch haben die Hersteller in der Fahrzeugindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau und in der Medizintechnik Zugang zu einer umfassenden Palette an hochwertigen Produkten und Dienstleistungen.

Die Surfacts, internationale Fachmesse für Oberflächentechnik, ergänzt die Zuliefermessen zu einem optimal abgestimmten Messetrio. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen in diesem Bereich stellt die Surfacts die Oberflächenbehandlung in ihren Mittelpunkt. Und damit genau die Dienstleistung, die in der Automobilindustrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizintechnik eine zentrale Rolle für die Funktionalität, Beständigkeit und Optik von Produkten spielt und häufig neue Anwendungen ermöglicht. Die Surfacts thematisiert die Verfahren der klassischen Oberflächenbearbeitung, –behandlung und -beschichtung ebenso wie innovative Technologien. So umfasst das Ausstellungsportfolio neben Galvanotechnik, chemischen, thermischen und mechanischen Verfahren wie beispielsweise Schleiftechnik, Wärmetechnik, Härtetechnik, Lackiertechnik und Pulverbeschichtung auch Plasma- Vakuum- und Nanotechnologie sowie Sonderverfahren.

Die InterPart; MediPart und Surfacts finden vom 3. bis 5. Juni 2008 in der Messe Karlsruhe (Deutschland) statt. Weitere Informationen unter www.dreifachmesse.de oder bei der Canon Communications GmbH, Mainzer Strasse 21 – 23, 56068 Koblenz, Deutschland, Telefon +49 (0)261 2935892.

Ansprechpartner für Redaktionen:

Canon Communications GmbH
Gregor Bischkopf
Mainzer Straße 21 – 23
56068 Koblenz, Deutschland
Telefon: +49 (0)261 2935892
Telefax: +49 (0)261 2935893
gregor.bischkopf@cancom.com

Media Contact

Doris Schulz SCHULZ. PRESSE. TEXT.

Weitere Informationen:

http://www.cancom.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Plasmabehandlung verringert Migration von Weichmachern aus Blutbeuteln

Medizinische Produkte wie Blutbeutel oder Schläuche werden häufig aus Weich-PVC hergestellt. Der Kunststoff enthält oft phthalathaltige Weichmacher, die im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein. Da die Substanzen nicht chemisch mit…

Ionische Defektlandschaft in Perowskit-Solarzellen enthüllt

Gemeinsame Forschungsarbeit der TU Chemnitz und TU Dresden unter Chemnitzer Federführung enthüllt die ionische Defektlandschaft in Metallhalogenid-Perowskiten – Veröffentlichung in renommierter Fachzeitschrift „Nature Communications“. Die Gruppe der sogenannten „Metallhalogenid-Perowskite“ hat…

Klärwerke sollen Akteure am Energiemarkt werden

Der Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) koordiniert das Projekt „Kläffizient“, mit dem das Potential von Klärwerken als Strom- und Gasanbieter auf dem Energiemarkt simuliert und experimentell erforscht wird….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close