Erstes ZigBee-Handset vorgestellt

Mobiltelefon zur Steuerung der Haushaltselektronik

Der südkoreanische Handyhersteller Pantech&Curitel hat das nach eigenen Angaben weltweit erste ZigBee-fähige Handy vorgestellt. Das P1 genannte Produkt könnte dazu eingesetzt werden, Produkte der Haushaltselektronik aus der Ferne zu steuern, die Alarmanlage zu überwachen oder die Temperatur in den eigenen vier Wänden zu checken, teilte Pantech&Curitel auf einem Festival der ZigBee-Alliance in Seoul mit, berichtet Cnet.

ZigBee ist ein neuer, energiesparender Netzwerkstandard, der die teure Vernetzung von Industrieanlagen ersetzen oder als Schnittstelle für intelligente Haushaltsgeräte dienen könnte. ZigBee baut auf der IEE-Spezifikation 802.15,4 auf, erreicht mit 250 Kilobit pro Sekunde zwar nur eine Datenrate von rund zehn bis 25 Prozent im Vergleich zu Bluetooth, verbraucht aber deutlich weniger Energie. In einem ZigBee-Netzwerk suchen sich die Daten den schnellsten und günstigsten Weg selbst. Die Reichweite liegt bei bis zu 70 Metern. pte berichtete: www.pte.at/pte.mc?pte=040310026

„Die weltweite IT-Industrie bewegt sich in eine Richtung, wo Drahtlos-Technologien allgegenwärtig sein werden“, sagte Pantech&Curitel-Manager Mi-Hyang Han. Handsets könnten zukünftig dazu genutzt werden, um eine große Bandbreite von Wireless-Anwendungen zu bedienen. „Handys werden die Schnittstellen dieser neuen Ära sein“, erklärte der Manager.

Laut einer im Sommer veröffentlichten Studie von ABI Research www.abiresearch.com/home.jsp wird der ZigBee-Funktechnik ein relatives großes Zukunftspotenzial zugetraut. Im nächsten Jahr wird die Zahl von ZigBee-Funknetzen stark anwachsen. Weltweit sollen eine Mio. Schaltkreise verkauft werden, 2006 sollen es sogar 80 Millionen sein. Dabei werde sich die neue Funktechnik zunächst bei Industrieelektronik und Automatisierung durchsetzen. Skeptiker zweifeln freilich am Erfolg. ZigBee sei als Standard noch nicht verabschiedet, kritisiert etwa Eric Jansen, ein Manager beim britischen Chiphersteller Cambridge Silicon Radio (CSR).

Media Contact

Georg Panovsky pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close