Koronararterien im 3D-Format – Innovatives System zeigt optimierte Herzdarstellung

Um noch genauere Vorhersagen bei der Herz-Kreislauf-Diagnostik treffen zu können, hat Philips Medizinische Systeme ein neues Gerät entwickelt, das eine exakte dreidimensionale Darstellung der Koronararterien erlaubt. Die Allura 3D-Koronararterienangiografie (3D-CA) ist bei der European Society of Cardiology (ESC), die derzeit in München stattfindet, vorgestellt worden.

Das neue Gerät für interventionelle Anwendungen ermöglicht es Medizinern, den Gefäßbaum zu visualisieren und Läsionen besser zu beurteilen. Durch den großen Rotationsbereich ist eine umfassende Bewertung der Anatomie möglich. Mit dem 3D-CA-System, dessen Prototyp am ESC gezeigt wird, wird durch das Hochgeschwindigkeitssystem nur noch eine Kontrastmittelinjektion für die detaillierte Darstellung des Herzens erforderlich sein. Ein vollständiger Scan dauert dann nur vier Sekunden. Das Gerät bietet für die Planung von Eingriffen eine realistischere Darstellung.

Am ESC werden aber auch noch andere innovative Lösungen im Bereich medizinischer Informationstechnologie, Magnetresonanztomografie, Patientenüberwachung und Computertomografie für die Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen präsentiert. Viele dieser neuen Produkte wurden von den Herstellern in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern entwickelt.

Nach Angaben der WHO sterben täglich 16,7 Mio. Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bis zum Jahr 2010 werden nicht nur in Europa und Nordamerika Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Todesursache Nummer eins sein.

Media Contact

Wolfgang Weitlaner pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.medical.philips.at

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close