Wirtschaftswissenschaftler ausgezeichnet

Für seine Arbeit über „Die Finanzierung technologieorientierter Unternehmen in Deutschland“ wird Dr. Christian Schultz vom Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship der Universität Potsdam heute in Bremen mit dem Wolfgang-Ritter-Preis 2012 ausgezeichnet. Der Preis der Wolfgang-Ritter-Stiftung wird für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften verliehen und fördert den akademischen Nachwuchs. Das Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro teilt sich Dr. Schultz mit Dr. Christian Leßmann von der Technischen Universität Dresden.

Die ausgezeichnete Dissertationsschrift widmet sich der Finanzierung technologieorientierter Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Kernthemen sind die Auswahl von Investitionen und die öffentliche Technologieförderung. Aus den verschiedenen empirischen Analysen werden Handlungsempfehlungen für Unternehmen, die öffentliche Hand und Wissenschaftler abgeleitet.

Christian Schultz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam. Seit 2005 ist er in verschiedenen Positionen am Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship und am Institut für Gründung und Innovation Potsdam Transfer tätig. Gegenwärtig widmet er sich dem Aufbau einer Entrepreneurship Academy, die mit innovativen Lehrprogrammen die Erfolgschancen technologieorientierter Gründungsvorhaben aus der Universität Potsdam steigern soll.

Die Wolfgang-Ritter-Stiftung wurde 1970 vom früheren Inhaber der Tabakfabrik Martin Brinkmann AG, Wolfgang Ritter, ins Leben gerufen. Er hatte es sich zum Ziel gesetzt, den akademischen Nachwuchs, insbesondere aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, zu fördern. Dabei konzentrierte er sich auf Themen der Sozialen Marktwirtschaft, ihre Möglichkeiten und Grenzen.

Kontakt: Dr. Christian Schultz, Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship, Tel.: 0331/ 977-4562, E-Mail: christian.schultz@uni-potsdam.de

Ansprechpartner für Medien

Birgit Mangelsdorf idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-potsdam.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Topologie in der Biologie

Ein aus Quantensystemen bekanntes Phänomen wurde nun auch im Zusammenhang mit biologischen Systemen beschrieben: In einer neuen Studie, die in Physical Review X veröffentlicht wurde, zeigen Forscher des Max-Planck-Instituts für…

Die Anatomie eines Planeten

Forschende der ETH Zürich konnten zusammen mit einem internationalen Team mithilfe seismischer Daten erstmals ins Innere des Mars blicken. Sie haben Kruste, Mantel und Kern vermessen und deren Zusammensetzung eingegrenzt….

Nadel im Heuhaufen: Planetarische Nebel in entfernten Galaxien

Mit Daten des Instruments MUSE gelang Forschern des Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) die Detektion von extrem lichtschwachen planetarischen Nebeln in weit entfernten Galaxien. Die dabei verwendete Methode, ein Filteralgorithmus…

Partner & Förderer