Universitätsbibliothek erhält von der Carl Friedrich von Siemens Stiftung großzügige Fördersumme

Der Universitätsbibliothek steht für den Zeitraum 2013 bis 2014 ein Betrag in Höhe von 200.000 € zur Verfügung. Die Mittel, die den Ankauf von Print-Monographien unterstützen sollen, verteilen sich auf die bereits im letzten Jahr geförderten Fächer der Geistes- und Sozialwissenschaften, aber – zur großen Freude der Universitätsbibliothek – erstmalig auch auf Fächer der Naturwissenschaften und die Sportwissenschaften.

Die Weiterförderung kommt aufgrund eines im Frühjahr 2013 durch die Universitätsbibliothek an die Carl Friedrich von Siemens Stiftung gestellten Antrags zustande. Mit der nun zugesagten Fördersumme kann die Bibliothek ihren Bestand an dringend benötigter Literatur bis zum Ende des nächsten Jahres laufend angemessen ergänzen. Mit dieser großzügigen Unterstützung ist es möglich, auch nach dem Willen der Stiftung, insbesondere zu den Schwerpunkten Afrika, Musiktheater und Recht dringend erforderliche Bücher für Forschung und Lehre zu beschaffen.

Hintergrund:
Die Carl Friedrich von Siemens Stiftung ist eine unabhängige Einrichtung zur Förderung der Wissenschaften, die seit 1960 ein umfangreiches wissenschaftliches Programm in ihrem Haus in München-Nymphenburg durchführt (ca. 9.000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr), Fellowships an herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergibt und in den letzten Jahren Universitätsbibliotheken in Deutschland mit großzügigen Fördermitteln für die Beschaffung dringend benötigter wissenschaftlicher Literatur unterstützt hat.

Die Universitätsbibliothek Bayreuth ist eine zentrale Einrichtung der Universität Bayreuth und die wichtigste wissenschaftliche Allgemeinbibliothek der Region. Ihre Hauptaufgabe ist die Literatur- und Informationsversorgung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie der Studierenden der Universität Bayreuth. Zugleich steht sie als Informationspartner der Öffentlichkeit in der Region zur Verfügung. Die Benutzung, insbesondere die Ausleihe von Büchern, ist – auch für die interessierte Öffentlichkeit – gebührenfrei.
Insgesamt beinhaltet der Bestand der Universitätsbibliothek 1,7 Mio. Bücher und Zeitschriftenbände sowie 3.500 laufende Zeitschriften. Zudem verfügt die Bibliothek über ein breites Angebot an elektronischen Medien, wie z.B. den Zugang zu 10.700 lizenzierten wissenschaftlichen online-Zeitschriften (E-Journals), über 3.000 aktuellen elektronischen Büchern (E-Books) sowie etwa 1.600 Datenbankzugängen. Zu ihren bedeutenden Spezialsammlungen zählen Afrikanologie, Musiktheater sowie einige regionalgeschichtlich bedeutsame Büchersammlungen.

Für weitere Informationen steht gern zur Verfügung:
Ralf Brugbauer, Leitender Bibliotheksdirektor
Universitätsbibliothek Bayreuth
Telefon (+49) 0921 / 55-3400
E-Mail ralf.brugbauer@ub.uni-bayreuth.de
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30
D-95447 Bayreuth

Media Contact

Brigitte Kohlberg Universität Bayreuth

Weitere Informationen:

http://www.ub.uni-bayreuth.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close