Innovationspreis 2012 des Landes Nordrhein-Westfalen ausgelobt: Klügste Köpfe und beste Ideen gesucht

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat heute die Ausschreibung des Innovationspreises 2012 eröffnet.

Die Bewerbungsfrist für einen der wichtigsten Forschungspreise läuft bis zum 16. April 2012. „Mit dem Preis ehrt das Land die klügsten Köpfe und besten Ideen in den Hochschulen, Forschungsinstituten und forschenden Unternehmen in Nordrhein-Westfalen“, sagte Schulze.

Der Preis wird in drei Kategorien vergeben und ist mit 150.000 Euro dotiert. Kriterien für die Preisvergabe sind ein großes wissenschaftliches Potenzial, exzellente Forschungsarbeiten sowie ein konkreter Praxisbezug.

Am 26. November werden die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien Ehrenpreis, Innovation und Nachwuchs in Düsseldorf ausgezeichnet. Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Verbände und Stiftungen können Kandidatinnen und Kandidaten in den beiden Kategorien „Innovation“ und „Nachwuchs“ vorschlagen. In der Kategorie „Innovation“ sind zudem Selbstbewerbungen von Forscherinnen und Forschern möglich.

Alle Informationen über die Online-Bewerbung, Teilnahmebedingungen, Kategorien und Jury finden Sie unter www.wissenschaft.nrw.de.

Media Contact

Dirk Borhart idw

Weitere Informationen:

http://www.wissenschaft.nrw.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät

Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut…

Polymere mit Helix-Blöcken

Domänenbildung bei supramolekularen Polymeren durch Bestrahlung mit UV-Licht. Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat…

Partner & Förderer