Gesucht: Herausragende Forschung für die Wärmewende

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung zeichnet 2016 Forschung aus, die die Wärmewende voranbringt. Bild: Frank Fendler

Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte, die zu einem nachhaltigeren Umgang mit Wärme in Unternehmen, Städten und Haushalten beitragen.

Bis zum 27. Mai 2016 können sich einzelne Forscherinnen und Forscher oder Forschergruppen aus deutschen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen bewerben. Die kostenfreie Teilnahme erfolgt über einen benutzerfreundlichen Online-Fragebogen.

Der Sieger wird am 25. November 2016 im Rahmen des 9. Deutschen Nachhaltigkeitstages im MARITIM Hotel Düsseldorf mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung ausgezeichnet.

„Wir müssen Wärme effizienter nutzen und erzeugen und damit einen substanziellen Beitrag zur Energiewende leisten. Rund die Hälfte der verbrauchten Energie in Deutschland wird für die Erzeugung von Wärme in privaten Haushalten sowie insbesondere in der Industrie verbraucht.

Hier liegt ein großes Einsparpotenzial. Dafür brauchen wir starke Ideen unserer Forscherinnen und Forscher zur Wärmeversorgung der Zukunft“, sagt dazu Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka.

Die Forschung für den Erhalt der Umwelt und Ressourcenschutz, für die Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit und ökonomischer Entwicklung, steht seit 2012 im Fokus des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. Mehr Informationen unter http://www.forschungspreis.de.

Kontakt:

Laura Grempe
Büro Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 211 – 5504 5510

http://www.forschungspreis.de – Deutscher Nachhaltigkeitspreis
http://www.fona.de – Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA)

Media Contact

Hanna Skiba VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Der Weg zum Quantencomputer

Wie geht die Entwicklung des Quantencomputers derzeit in Deutschland und Europa voran? In der Forschung zeichnet sich ab: Der Wettlauf zum Quantencomputer wird sich aller Voraussicht nach am Quantenbit (Qubit)…

Die Weltmeere sickern tiefer in die Erde als erwartet

Minerale befördern das Volumen des Arktischen Ozeans in 200 Millionen Jahren in den Erdmantel. Die Weltmeere sickern tiefer und in größerem Umfang in den Erdmantel als gedacht. Das zeigt eine…

Fermentierte Wolle ist des Rätsels Lösung

FAU-Forscher entschlüsseln das Geheimnis des berühmten Pazyryk-Teppichs Warum leuchten die Farben des ältesten geknüpften Teppichs der Welt nach fast zweieinhalb Tausend Jahren noch äußerst brillant in rot, gelb und blau?…

Partner & Förderer