Förderpreis der Otto-Graf-Stiftung für Verkehrsbau ging erstmals nach Kassel

Frühhochfeste Betone ermöglichen Auswechseln von Autobahnplatten in Rekordzeit


Sechs bis acht Stunden Autobahn-Sperrung und schon ist der Weg auf neuen Autobahnplatten sicher bereit: Frühhochfeste Betone, die an der Universität Kassel untersucht wurden, ermöglichen das Auswechseln von Autobahnplatten in Rekordzeit.

Dipl.-Ing. Thomas Teichmann beschäftigte sich am Fachgebiet Werkstoffe des Bauwesens an der Universität Kassel unter anderem mit der Konzeption und Dauerhaftigkeit von ultra hochfesten Betonen und dem schnellen Ersatz von Fahrbahnplatten auf Betonautobahnen.

Teichmann ist nach seinem Studium an der Bauhaus-Universität Weimar seit Februar 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Bauingenieurwesen der UNIK. Seine im Fachgebiet Werkstoffe des Bauwesens unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt durchgeführte wissenschaftliche Arbeit hat sich mit einem Verfahren befasst, bei dem die zu ersetzenden Platten zuerst zerschnitten und herausgehoben werden. Im Anschluss werden in die benachbarten Platten horizontal neue Löcher für Dübel und Anker gebohrt und diese eingesetzt. Danach wird der entstandene Freiraum mit einem speziellen, schnell erhärtenden und frühhochfesten Beton verfüllt. Dieser erreicht bereits zwei Stunden nach dem Anmachen mit Wasser eine Festigkeit von ca. 20 N/mm². Danach kann die ersetzte Betonplatte bereits wieder dem Verkehr freigegeben werden.

Das gesamte Verfahren inklusive dem Sperren und Entsperren des Spurabschnittes dauert ca. 6 bis 8 Stunden. Mittlerweile wurde Teichmann mit dem renommierten Förderpreis der Otto-Graf-Stiftung für „Verkehrsbau“ für seine Arbeiten auf dem Gebiet des Betonstraßenbaus durch die Forschungsgesellschaft für Strassen- und Verkehrswesen (FGSV) ausgezeichnet. Der Preis in Höhe von 2.500 EUR wird alle zwei Jahre während der deutschen Betonstraßen-Tagung feierlich verliehen, die in diesem Jahr am 25./26. September in Stuttgart stattfand.

Info
Universität Kassel
Dipl.-Ing. Thomas Teichmann
Fachbereich Bauingenieurwesen
Tel (0561) 804 3967, e-mail teichma@uni-kassel.de

Media Contact

pl.-Ing. Thomas Teichmann

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Funktionsweise von Adrenalin-bindendem Rezeptor entschlüsselt

Leipziger Biophysiker verfolgen Mechanismus der Signalübertragung im Körper nach. G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR) sind im menschlichen Körper allgegenwärtig und an vielen komplexen Signalwegen beteiligt. Trotz ihrer Bedeutung für zahlreiche biologische Vorgänge…

Eine Alternative für die Manipulation von Quantenzuständen

Forschende der ETH Zürich haben gezeigt, dass man die Quantenzustände einzelner Elektronenspins durch Elektronenströme mit gleichmässig ausgerichteten Spins kontrollieren kann. Diese Methode könnte in Zukunft in elektronischen Schaltelementen eingesetzt werden….

Neue Einblicke in das Entstehen kleinster Wolkenpartikel in der Arktis

Ny-Ålesund (Spitzbergen). Mobile Messgeräte ermöglichen die Untersuchung von atmosphärischen Prozessen in höheren Luftschichten, die von klassischen Messstationen am Boden bisher nicht erfasst werden. Die luftgetragenen Flugsysteme leisten somit einen wichtigen…

Partner & Förderer