Forschungspreis "Technische Kommunikation 2003" für Wissenschaftler der TU Berlin

Den diesjährigen Forschungspreis „Technische Kommunikation 2003“ der Alcatel SEL Stiftung Stuttgart hat erstmals ein Berliner Wissenschaftler erhalten. Prof. Holger Boche vom Institut für Telekommunikationssysteme der Technischen Universität Berlin wurde am 24. Oktober 2003 in Stuttgart für seine Leistungen zur Verbesserung von Übertragungsqualität und Frequenzauslastung in der Mobilkommunikation ausgezeichnet. Seine Forschungen ermöglichen einen höheren Datentransfer innerhalb der Mobilfunknetze.

Gewürdigt wird auch die Praxisnähe und Darstellung seiner Forschungsergebnisse in der Öffentlichkeit. Holger Boche übernahm 1997 die Leitung der Abteilung „Breitband-Mobilfunknetze“ am Heinrich-Hertz-Institut in Berlin. Seit 2002 ist er Professor für das Fachgebiet Mobilkommunikation an der Technischen Universität Berlin. Der Forschungspreis „Technische Kommunikation“ wird seit 1980 jährlich für herausragende Forschung auf dem Gebiet „Mensch und Technik in Kommunikationssystemen“ an Wissenschaftler außerindustrieller Forschungseinrichtungen vergeben. Er ist mit 20.000 Euro dotiert.

Media Contact

Prof. Dr. Dr. Holger Boche Partner für Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer