China beteiligt sich mit 200 Millionen Euro an Galileo

China beteiligt sich mit 200 Millionen Euro an dem europäischen Navigationssystem Galileo. Die Vereinbarung über die Kooperation wird am Donnerstag auf dem EU-China-Gipfel in Peking unterzeichnet. Der Leiter der EU-Delegation in der chinesischen Hauptstadt, Klaus Ebermann, bezeichnete Chinas Beitrag am Montag vor Journalisten in Peking als «beträchtlich».

Zu dem eintägigen Treffen reisen als amtierender EU-Ratspräsident der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi, Kommissionspräsident Romano Prodi sowie der Außenpolitiker Javier Solana nach Peking. Mit dem zivil verwalteten Navigationssystem wollen die Europäer dem amerikanischen Global Positioning System (GPS) von 2008 an Konkurrenz machen.

Die Gesamtkosten werden auf 3 bis 3,5 Milliarden Euro geschätzt. Mit einem System von 30 Satelliten im All soll eine Ortsbestimmung überall auf der Erde möglich werden, die noch genauer sein soll als mit dem amerikanischen GPS. Galileo Industries ist ein Gemeinschaftsunternehmen führender europäischer Raumfahrtfirmen.

Media Contact

pro-physik.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer