World Energy Globe: Vorreiter für nachhaltige Entwicklung

Club of Rome als Partner für Energiespar-Projekte

Am 12. November wird der Energy Globe Award im Rahmen einer TV-Gala im Linzer Design Center verliehen. Insgesamt werden in diesem Jahr Preise in den vier verschiedenen Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und der Sonderkategorie Jugend überreicht werden. Als diesjähriger Partner konnte der „Club of Rome“ gewonnen werden.

Insgesamt sind bisher 700 Projekte aus 78 Ländern für den diesjährigen Energy Globe Award eingereicht worden. „Die Qualität der Projekte kann sich sehen lassen, alles unglaublich kreative, innovative Ideen, die nicht nur den Menschen sondern vor allem der Umwelt helfen und ein neues Denken in Richtung Nachhaltigkeit zeigen“, so der Organisator Wolfgang Neumann über die ersten Zwischenergebnisse.

Der Energy Globe Award prämiert die weltbesten Projekte, die dazu beitragen, die vier Grundelemente des Lebens zu schützen und damit unseren Planeten lebenswert zu erhalten. Erde, Feuer, Wasser und Luft sind im Kreislauf des Lebens untrennbar miteinander verbunden. Kein Element kann isoliert gesehen werden, und auch unsere Umweltprobleme können nur gemeinsam nachhaltig gelöst werden. Es gibt auf dieser Welt bereits großartige Projekte, die diese Zielsetzung verkörpern. Im vergangenen Jahr beteiligten sich sensationelle 1300 Projekte aus 98 Ländern am Energy Globe Wettbewerb. An

diesem Wettbewerb kann sich jeder aus der ganzen Welt beteiligen, der mit seiner Initiative oder seinem Projekt eine nachhaltige und effiziente Nutzung von Energie (Feuer), Wasser, Luft oder Erde sowie die Schaffung von Umweltbewusstsein auf einer breiten Basis erreicht hat. Dazu gehören Einzelpersonen, Unternehmen, Gemeinden, private und öffentliche Einrichtungen, Institutionen und Organisationen, Schulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Vereine, etc. Die Einreichfrist für die Projekte zum World Energy Globe Award ist noch nicht vorbei: Sie endet am 15. August 2003.

Media Contact

Wolfgang Weitlaner pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.energyglobe.at

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer