4 Millionen Euro für den SFB 497: "Signalverarbeitung bei der zellulären Differenzierung"

Im Ergebnis einer jüngst durchgeführten Begutachtung hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) beschlossen, den Ulmer Sonderforschungsbereich (SFB) 497 Signale und Signalverarbeitung bei der zellulären Differenzierung in den Jahren 2003 bis 2005 weiterzufördern. Der SFB 497 wurde im Jahr 2000 eingerichtet. In dreijährigem Turnus erfolgt eine Leistungskontrolle durch ein auswärtiges Gutachtergremium.

Der SFB-Sprecher, Prof. Dr. Dr. Walter Knöchel, Leiter der Abteilung Biochemie der Universität Ulm, teilte mit, daß 13 Projekte aus der Medizinischen Fakultät mit jährlich etwa 1,3 Millionen Euro unterstützt werden. Ziel der in dem Forschungsverbund durchgeführten Arbeiten ist es, zu einem besseren Verständnis der Signal-gesteuerten Differenzierungsprozesse beizutragen, wie sie in der normalen Entwicklung des Menschen, aber auch bei zahlreichen Erkrankungen eine Rolle spielen.

Media Contact

Peter Pietschmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Live-Webinar 10.12.: Fraunhofer IPA vs. Corona

Aktuelle Anwendungsfälle aus der angewandten Forschung Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen, denn es gilt, die Bevölkerung und den Wohlstand optimal zu schützen. Expertinnen und Experten von Fraunhofer…

Und der Haifisch, der hat Zähne

Besonderheit im Zahnschmelz von Haifischzähnen entdeckt Haifischzähne müssen während ihrer kurzen Verweildauer auf den Punkt funktionieren: Der Port-Jackson-Stierkopfhai ernährt sich von harten Beutetieren wie Seeigeln und Muscheln. Seine Zähne müssen…

Quantenphotonik für abhörsichere Kanäle und extrem genaue Sensoren

Yes, we quant! Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer IZM wollen die Quantenphysik aus den Lehrbüchern in die Realität bringen. Mit Hilfe von optischen Glas-integrierten Wellenleitern entwickeln sie eine universelle Plattform,…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close