Mit guten Studien-, Diplom- oder Projektarbeiten zum "E-Commerce-Award 2003" bewerben

Studierenden und Absolventen bietet sich jetzt die Moeglichkeit, ihre Konzepte zum Thema E-Business auf der CeBIT zu praesentieren und so fuer einen erfolgreichen Karrierestart zu nutzen: Mit dem „E-Commerce-Award 2003“ suchen Mummert Consulting und Handelsblatt Junge Karriere nach begabtem Nachwuchs und innovativen Loesungsansaetzen fuer die digitale Wirtschaft.

Noch bis zum 17. Januar 2003 koennen mindestens mit „gut“ bewertete Studien-, Diplom- oder Projektarbeiten zum Thema E-Commerce ins Rennen geschickt werden. Eine hochkaraetige Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft bewertet die Arbeiten nach Faktoren wie Praxisrelevanz, Innovationskraft und Darstellung. Den Gewinnern winken Preisgelder in Hoehe von insgesamt 5.000 Euro und eine Einladung zur CeBIT.

Immer mehr wertvolles Wissen verstaubt in den Regalen der Hochschulbibliotheken. Hier landen die meisten Projekt- und Diplomarbeiten deutscher Studenten – das Potenzial der wissenschaftlichen Arbeiten bleibt dabei weit gehend ungenutzt.

Ein kostspieliger Fehler: Allein mit den Abschlussarbeiten des Jahres 2001 gingen der deutschen Wirtschaft Erkenntnisse im Wert von 1,2 Milliarden Euro verloren. In den Bibliotheken werden die Manuskripte haeufig nicht einmal in Datenbanken erfasst oder katalogisiert, sondern einfach im entsprechenden Fachbereich gestapelt.

Fuer Unternehmen sind innovative Ansaetze junger Talente somit kaum aufzufinden. Das bedeutet nicht nur handfeste Verluste fuer die Wirtschaft, die auf zukunftsweisende Ideen begabter Studenten verzichten muss – sondern frustriert auch den Fuehrungsnachwuchs.

Schliesslich sind die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt alles andere als vielversprechend – insbesondere im IT-Bereich. Hier ging die Zahl der Stellenanzeigen im Vergleich zum Vorjahr um 70 Prozent zurueck. Umso mehr sind Nachwuchstalente darauf angewiesen, frueh auf sich aufmerksam zu machen und die eigene Praxistauglichkeit unter Beweis zu stellen.

Ansprechpartner für Medien

Roland Heintze Mummert Consulting

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen