absatzwirtschaft und Deutscher Marketing-Verband vergeben Marken-Award 2003

Bewerbungsfrist 30. November 2002

Mit dem Marken-Award 2003 zeichnen die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing-Verband (DMV) im nächsten Jahr zum dritten Mal Unternehmen für exzellente Leistungen in der Markenführung aus. Der Preis wird in den Kategorien „Beste neue Marke“, „Bester Marken-Relaunch“ und „Beste Markendehnung“ vergeben. Die entscheidenden markenstrategischen Weichenstellungen müssen innerhalb der vergangenen vier Jahre erfolgt sein.

Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft sowie nichtkommerzielle Organisationen können sich bis zum 30. November 2002 (Einsendeschluss) bewerben. Eine Jury mit Vertretern aus Wissenschaft, Verbänden und Unternehmen nimmt im Januar 2003 die Bewertung der eingereichten Unterlagen vor. Die besten Bewerber werden zu einer Präsentationsrunde eingeladen, danach fällt die Entscheidung.

Der Marken-Award 2003 wird auf der „Night of the Brands“ am 18. März 2003 in Köln vergeben. Parallel dazu findet der 3. Deutsche Markenkongress des Deutschen Marketing-Verbandes statt. Zu diesen beiden Anlässen wird ein Sonderheft der absatzwirtschaft zum Thema Markenführung erscheinen, in dem die Gewinner vorgestellt werden.

„Als Einheit bilden Marken-Award, Kongress und Sonderheft einen erfolgreichen Dreiklang zum Thema Markenführung. 2002 hat gezeigt, das dieses Konzept voll aufgeht“, erklärt absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi.

Preisträger in 2002 waren die Preussag AG mit „World of TUI“ (Beste Marken-Dehnung), ebay (Beste Neue Marke) und Gerolsteiner (Bester Marken Relaunch). Der Anbieter von Telekommunikationstechnik Tenovis erhielt einen Sonderpreis für den erfolgreichen Launch einer Business-to-Business-Marke. Zur Preisvergabe im Rahmen der „Night of the Brands“ in der Düsseldorfer Nachtresidenz kamen etwa 600 hochkarätige Gäste aus Marketing, Medien und Agenturen. Der Deutsche Markenkongress wurde von mehr als 200 Teilnehmern besucht.

Bewerbungsunterlagen sind ab sofort erhältlich bei

Redaktion absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Stichwort: „Marken-Award“
E-Mail: markenaward@vhb.de
Telefax: 0211/887/1420
Telefon: 0211/8871423

Media Contact

Christoph Berdi ots

Weitere Informationen:

http://www.marken-award.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Vorstoß bei Entwicklung proteinbasierter Wirkstoffe gegen Immunerkrankungen

Max-Planck-Forscher erzielen Durchbruch mithilfe von computerbasiertem Proteindesign. Proteine übernehmen im menschlichen Körper zahlreiche Stoffwechselfunktionen. Ihre spezifischen Aufgaben bestimmen sich durch ihre räumliche Molekülstruktur, deren Architektur anhand kompakter Faltungen ein genetischer…

Lichtenergie zur Herstellung kleiner Molekülringe

Chemikern um Prof. Dr. Frank Glorius von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist es gelungen, neue medizinisch relevante kleine Molekülringe herzustellen. Diese Moleküle sind schwierig zu synthetisieren, weil sie besonders empfindlich…

Ein potenzieller Jungbrunnen für das Immunsystem

Im Alter nimmt die Leistung der Immunabwehr ab, ältere Menschen sind anfälliger für Infektionen. Forschungsteams aus Würzburg und Freiburg haben jetzt einen Ansatz entdeckt, über den sich dieser Prozess bremsen…

Partner & Förderer