Kunststoff-Recycling-Produkt-Preis

Fraunhofer UMSICHT und FKuR werden im September diesen Jahres zum 10. Mal einen Preis für hervorragende Kunststoff-Recycling-Produkte verleihen. Es soll hiermit für das prämierte Produkt, die Herstellerfirma, die kunststoffverarbeitende Industrie und allgemein für den Werkstoff Recycling-Kunststoff geworben werden.

Prämiert werden innovative Kunststoff-Recycling-Produkte, die unter Einbeziehung der verfügbaren Rohstoffe die Recycling-Idee konsequent umsetzen. Dabei werden für die Preisvergabe die verfahrenstechnischen Möglichkeiten und die Erkennung und Ausnutzung geeigneter Marktnischen beurteilt. Nicht zuletzt zählen Produktgestaltung, Kreativität und Ästhetik zu den Auszeichnungskriterien.

Eingereicht werden können Kunststoff-Recycling-Produkte, die nicht länger als zwei Jahre am Markt eingeführt sind. Der Einsender muß die Rechte am Produkt besitzen. Alle Produktmuster gehen, soweit nicht anders vereinbart, in das Eigentum des Veranstalters über und werden für Ausbildungszwecke weiter verwendet. Während des 10. Kunststoff und Recycling Kolloquiums am 20. und 21. September 2001 in Krefeld werden die teilnehmenden Produkte
ausgestellt. Die Preisverleihung findet anläßlich der Abendveranstaltung des Kolloquiums am 20. September 2001 statt.

Nähere Informationen zum Produktwettbewerb und zum 10. Kunststoff und Recycling Kolloquium sind beim Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT erhältlich.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:

Dipl.-Ing. Carmen Michels
Telefon: 02 08/85 98-2 65
E-Mail: mic@umsicht.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Ultraleichte selbstglättende Spiegel

…erhöhen die Effizient hochmoderner Teleskope. Schon immer faszinierte den Menschen der Blick in den Sternenhimmmel und nicht minder faszinierend ist es, die Erde aus dem Weltraum zu betrachten. Möglich ist…

Überraschende Umkehr in Quantensystemen

Forschende haben topologisches Pumpen in einem künstlichen Festkörper aus kalten Atomen untersucht. Die Atome wurden mit Laserstrahlen gefangen. Überraschenderweise kam es zu einer plötzlichen Umkehr der Atome an einer Wand…

Magnetisch durch eine Prise Wasserstoff

Neue Idee, um die Eigenschaften ultradünner Materialien zu verbessern. Magnetische zweidimensionale Schichten, die aus einer oder wenigen Atomlagen bestehen, sind erst seit kurzem bekannt und versprechen interessante Anwendungen, zum Beispiel…

Partner & Förderer