Technologietransfer-Preis 2008 für Technologie zur Wiederverwertung von Reststoffen der Kunststoffproduktion

Herzstück ist die Umwandlung von PET-Reststoffen in so genannte „Aromatische Polyesteralkohole“ (APP). Die aus APP erzeugten neuen Produkte kommen unter anderem in der Wärmedämmung an Gebäuden, in Kühlhäusern sowie bei der Ummantelung von Heiztrassen oder Ölpipelines zum Einsatz.

Die Herstellung solcher Materialien nach der an der TFH Wildau entwickelten Technologie ist gegenüber den bisher am Markt befindlichen Verfahren deutlich kostengünstiger. Zudem waren bisher die in den Unternehmen bei der Herstellung von PET-Produkten – zum Beispiel Getränkeflaschen und Verpackungen – anfallenden Reststoffe der Wiederverwertung nicht zugänglich und mussten kostenpflichtig entsorgt werden.

An der Ausschreibung zum diesjährigen Technologietransfer-Preis Brandenburg beteiligten sich weitere TFH-Teams mit praxisrelevanten Ergebnissen des Technologie- und Wissenstransfers in kleine und mittlere Unternehmen der Hauptstadtregion. So stellte der Lehr- und Forschungsschwerpunkt Telematik unter Leitung von Prof. Dr. Ralf Vandenhouten eine gemeinsam mit der ixcellence GmbH, Wildau, entwickelte intelligente Anwendung von Kamerahandys zum Scannen und direkten Auslesen von ein- und zweidimensionalen Codes vor. In Zusammenarbeit mit der Airkom Druckluft GmbH, Wildau, entwickelte ein Team um Prof. Dr. Michael Hendrix ein mobiles Überwachungs- und Wartungssystem für Maschinen und Anlagen.

Media Contact

Bernd Schlütter idw

Weitere Informationen:

http://www.tfh-wildau.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochschule forscht zu empathischen Pflegerobotern

Projekt EmoCare will in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein soziales Robotiksystem zur Entlastung von Pflegekräften entwickeln. Der Pflegenotstand weitet sich nicht nur aufgrund von Covid19 aus: Auch ansonsten müssen immer weniger…

Künstliches Material erlaubt geschützte Lichtzustände auf kleinsten Längenskalen

Wissenschaftler der Universität Paderborn veröffentlichen Ergebnisse in „Science Advances“. Licht spielt nicht nur als Informationsträger für optische Computerchips eine Schlüsselrolle, sondern insbesondere auch für die nächste Generation von Quantencomputern. Seine…

Desk Sharing – eine moderne Form der Arbeitsorganisation

In den letzten Jahren setzt sich weltweit zunehmend ein Trend in der Arbeitswelt durch. Anteilige oder komplette Heimarbeit wird immer populärer. Diese Entwicklung betrifft vor allem moderne Branchen wie die…

Partner & Förderer