Benchmark-Studie und „DeutscherIdeenPreis“

Welchen Einfluss hat der Führungsstil von Unternehmen und ihren Führungskräften auf das betriebliche Ideenmanagement?

Mit dieser Frage befasst sich der Douglas-Stiftungslehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der FernUniversität bei seiner Benchmark-Studie, die im Rahmen einer Kooperation den „DIB-Report“ ergänzt, den das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft seit 20 Jahren herausgibt.

Prof. Dr. Sabine Fließ präsentiert die Ergebnisse auf der Jahrestagung des DIB-Forums Ideenmanagement, das vom 7. bis 9. Mai 2012 in Dresden stattfindet.

Weiteres Produkt der Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis ist der Wettbewerb „DeutscherIdeenPreis 2012“. Auch 2012 werden wieder herausragende Leistungen im Ideen- und Innovationsmanagement ausgezeichnet. Neben Branchenpreisen, die auf der Auswertung des DIB-Reports basieren, werden erstmalig Preise in den Kategorien Umweltidee, Trendidee, internationale Idee sowie Ideenförderer vergeben.

Aus allen Einreichungen wird die „Idee des Jahres 2012“ ermittelt. Auch die Preise werden bei der Jahrestagung des DIB-Forums vom 7. bis. 9. Mai in Dresden vergeben. Einzelpersonen, Unternehmen oder Organisationen können noch bis zum 1. April 2012 kostenfrei mitmachen.

Weitere Informationen: www.deutscherideenpreis.de.

► Ausführliche Informationen unter
http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/aktuelles/2012/03/02-am-dlm-dib.shtml
i.A. Gerd Dapprich
FernUniversität in Hagen
Dezernat 7 – Kommunikation
Gerd Dapprich, Pressereferent
Feithstraße 152
58097 Hagen
Tel.:+49(0)2331 / 987 – 2422
Fax: +49(0)2331 / 987 – 2408
E-Mail: gerd.dapprich@fernuni-hagen.de

Media Contact

Gerd Dapprich FernUniversität in Hagen

Weitere Informationen:

http://www.fernuni-hagen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Digitalisierung CO2 einsparen

»SiPro« reduziert den Energieverbrauch in der Warmmassivumformung. Erst durch Umformschritte wie Freiformschmieden, werkzeuggebundenes Schmieden (Gesenkschmieden) oder Walzen erhalten zahlreiche Metallteile ihre gewünschte Form. Der Weg zum fertigen Bauteil erfordert oft…

HIV-Behandlung bei Kindern und Jugendlichen verbessern – aber richtig!

Weltweit leben etwa 2,6 Millionen Kinder und Jugendliche mit HIV, die grosse Mehrheit von ihnen in Afrika. Bei ihnen versagen Therapien deutlich häufiger als bei Erwachsenen. Fachleute gingen lange davon…

Zentraler Treiber für Entwicklung von Epithelkrebs identifiziert

Ein Signalweg namens TNF-α steuert die Umwandlung von Epithelzellen, der obersten Zellschicht von Haut und Schleimhäuten, in aggressive Tumorzellen. Schreitet eine Krebserkrankung fort, aktivieren die Zellen ihr eigenes TNF-α-Programm und…

Partner & Förderer