3M sucht Safety-Vorbilder aus Industrie und Handwerk

Das aktuelle Kampagnenmotiv zum 3M Safety Award 2013<br>Bild: 3M<br>

Mit der Kampagne „Zeig uns, was dich sicher macht“ ruft 3M in Kooperation mit den Fachmagazinen Sicherheitsingenieur und Sicherheitsbeauftragter zur Bewerbung für den 3M Safety Award 2013 auf. Gefragt sind die Erfahrungen von Menschen aus Industrie und Handwerk im Umgang mit dem Thema Arbeitssicherheit. Den Gewinnern winkt ein attraktives Preisgeld und ein Imagevideo für ihr Unternehmen.

Welche Maßnahmen ergreifen Sicherheitsingenieure, Meister, Facharbeiter und Auszubildende, um sich am Arbeitsplatz zu schützen? Mit dieser Frage ruft der Multi-Technologiekonzern 3M gemeinsam mit den Fachmagazinen Sicherheitsingenieur und Sicherheitsbeauftragter nun zum zweiten Mal zur Bewerbung für den 3M Safety Award auf. „Arbeitsschutz betrifft jeden. Wir bei 3M wollen mit der Verleihung des Safety Awards dazu beitragen, das Bewusstsein zu schärfen und dauerhaft für Arbeitsschutz zu begeistern“, erklärt Hans-Jürgen Borghs, Marketingleiter für den Bereich Arbeitsschutz bei 3M.

Persönliche Erlebnisse sind gefragt

Mitmachen können Beschäftigte aus Industrie und Handwerk. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich diese alleine oder als Team bewerben. Im Vordergrund stehen die persönlichen Erlebnisse der Bewerber: Wie sieht der Arbeitsplatz konkret aus? Welche Schutzausrüstung wird getragen? Unter www.3marbeitsschutz.de/safetyaward können Interessenten bis zum 20. August 2013 von ihren Erfahrungen berichten. Diese werden im Anschluss von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Arbeitsschutz-Experten, bewertet.

Attraktive Preise

Die fünf besten Einreichungen werden mit einem Preisgeld von je 1.000 Euro belohnt. Zusätzlich gewinnt der Erstplatzierte den Dreh eines Imagevideos für sein Unternehmen. Die offizielle Verleihung des Safety Awards 2013 erfolgt schließlich im Rahmen der A+A in Düsseldorf. Die fünf Gewinner bilden gemeinsam das Safety Team 2013, das in alle Kommunikationsmaßnahmen des 3M Geschäftsbereichs Arbeitsschutz eingebunden wird.

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb und die offiziellen Teilnahmebedingungen unter www.3marbeitsschutz.de/safetyaward

50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das?
www.Youtube.de/Innovationwww.Youtube.de/Innovation

Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

3M ist eine Marke der 3M Company.

Media Contact

3M Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

CO2 aus der Luft filtern bleibt teurer als erhofft

CO2 in gros­sem Stil aus der Luft zu fil­tern, wird zwar mit­tel­fris­tig güns­ti­ger, aber nicht so güns­tig wie bis­her an­ge­nom­men. Zu die­sem Schluss kom­men ETH-​Forschende auf­grund ei­ner neu­en Schät­zung. Die…

Nachhaltige und funktionale Faserwerkstoffe spinnen

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) haben mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg ihr Schmelzspinntechnikum modernisiert und maßgeblich erweitert. Die neue Anlage ermöglicht Forschung an neuen Spinnverfahren, Faser-Funktionalisierungen,…

Tauziehen in der Zelle verknüpft Organellen

Internationales Forschungsteam löst Rätsel um Enzyme mit widersprüchlichen Adressanhängern. Verbinden statt trennen: Widersprüchliche Adressanhänger an Enzymen fungieren als Haltetaue, um Organellen in Zellen aneinander zu binden. Das hat eine internationale…

Partner & Förderer