11. Deutscher Landschaftsarchitekturpreis verliehen

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) hat heute im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zum 11. Mal den Deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2011 verliehen.

In seiner Rede sagte der Schirmherr, Bundesminister Peter Ramsauer:

„Der Wettbewerb trägt dazu bei, Landschaftsarchitektur als wichtigen Aspekt der Baukultur in Deutschland hervorzuheben. Er befördert den öffentlichen Diskurs über die Qualität unserer gebauten Umwelt. Dass sich der bdla in seinem Sonderpreis in diesem Jahr dem Wohnumfeld gewidmet haben, ist eine hervorragende Idee.“

Mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis werden beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet. Gegenstand ist eine sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sowie eine zeitgemäße Freiraumplanung. Mit dem Sonderpreis 2011 wird die Freiraumgestaltung als Element des Wohnumfelds in den Mittelpunkt gestellt.

Ramsauer: „Unsere Landschaftsarchitekten haben in diesem Wettbewerb ein weiteres mal ihre hohe Fachkompetenz unter Beweis gestellt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Pflege des Landschaftsbildes und zu hoher Qualität bei der Gestaltung öffentlicher Räume in Städten und Dörfern.“

Erste Plätze Landschaftsarchitektur-Preis 2011:

– Landschaftsarchitekten Harald Fugmann und Martin Janotta, Büro Fugmann Janotta Landschaftsarchitektur und Landschaftsentwicklung bdla, Berlin, für das Projekt „Park am Nordbahnhof“ in Berlin

– Büro Birgit Hammer Landschafts.Architektur, Berlin, für die Planung „Schloss Freudenstein – Sanierung und Umnutzung zum Sächsischen Bergarchiv und Mineralogische Sammlung“ in Freiberg/Sachsen

– Gewinner des Sonderpreises Wohnumfeld sind die Landschaftsarchitekten, Gabriele Pütz, Gerd Kleyhauer, ThoMi Bauermeister, Berlin mit der „Umgestaltung des Schorfheideviertels“ in Berlin Marzahn

Externe Links:
http://www.deutscher-landschaftsarchitektur-preis.de/preistraeger-2011/preis-2011/park-am-nordbahnhof-berlin/
http://www.deutscher-landschaftsarchitektur-preis.de/preistraeger-2011/preis-2011/schloss-freudenstein-sanierung-und-umnutzung-zum-saechsischen-bergarchiv-und-mineralogische-sammlung-freiberg-sachsen/

http://www.deutscher-landschaftsarchitektur-preis.de/preistraeger-2011/sonderpreis-2011/umgestaltung-des-schorfheideviertels-in-berlin-marzahn/

Media Contact

BMVBS

Weitere Informationen:

http://www.bmvbs.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer