Leuphana bietet neuartige Qualifikation für frühkindliche Bildung

Bewerber haben die Wahl zwischen einer zweijährigen Weiterbildungsmaßnahme mit Zertifikat und einem sechssemestrigen Bachelor. „Musik ist eines der wichtigsten Bildungselemente für Mädchen und Jungen“, sagt Studiengangsleiterin Prof. Dr. Carola Schormann. „Wir wollen deshalb gerade Erzieherinnen und Erziehern die Möglichkeit eröffnen, sich an einer Universität musikalisch und musikpädagogisch weiterzubilden.“

Im Oktober 2010 startet an der Leuphana Universität Lüneburg das Programm „Musik in der Kindheit“. Dieses Angebot einer berufsbegleitenden Qualifikation richtet sich vor allem an Erzieherinnen und Erzieher. Eine vielseitige musikalische und musikpädagogische Ausbildung ist wichtig für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen. Ausgestattet mit dieser Qualifikation können sie einen wesentlichen Beitrag zur frühkindlichen Bildung leisten, indem sie das kindliche Entwicklungspotenzial gezielt ansprechen. Weiterbildung und Studium schließen eine elementare musikpraktische Ausbildung ebenso ein wie den Umgang mit neuen Technologien und den Erwerb von musiktheoretischem Grundlagenwissen.

Für die Teilnahme an Weiterbildung oder Studium „Musik in der Kindheit“ ist eine Hochschulzugangsberechtigung nicht erforderlich. Bewerberinnen und Bewerber werden zu einer Aufnahmeprüfung eingeladen. Gelernt wird nicht nur bei Wochenendveranstaltungen an der Universität. Das Lernen findet vor allem am Arbeitsplatz und zu Hause statt. Mit ihren Dozentinnen und Dozenten stehen die Teilnehmer dann regelmäßig per Computer in Kontakt.

Die Weiterbildung kann mit einem Zertifikat und das Studium mit dem Bachelor-Titel abgeschlossen werden.

Der Studiengang ‚Musik in der Kindheit’ ist ein gemeinsames Angebot der Leuphana in Kooperation mit der Stiftung Citoyen Frankfurt als Initiatorin, der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt, dem Landesverband der niedersächsischen Musikschulen e.V. und der Arbeiterwohlfahrt.

Media Contact

Henning Zuehlsdorff idw

Weitere Informationen:

http://www.leuphana.de/ba-mik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close