Digitaler Wandel kommt im Bildungsbereich an

OER 2016 in Deutschland: Noch immer gibt es deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern. Technologiestiftung Berlin

Alle Bundesländer bieten heute Informationsmaterialien zum Thema OER an und haben Fortbildungsangebote für Lehrkräfte etabliert. Das war vor drei Jahren noch anders. 2014 lagen lediglich in 10 der 16 Bundesländer Informationsmaterialien zum Thema OER vor. Als einziges Bundesland organisierte Berlin für seine Lehrkräften Fortbildung zum OER.

Noch immer gibt es von Bundesland zu Bundesland deutliche Unterschiede im Umgang mit OER. Während die Spitzenreiter Hamburg, Berlin und Baden-Württemberg mittlerweile Aufklärungskampagnen unterhalten und zertifizierte Unterlagen vorlegen, haben andere Bundesländer wie Sachsen und Mecklenburg Nachholbedarf. Insgesamt aber geht die Entwicklung voran. So wurden in vielen Bundesländern in den zurückliegenden drei Jahren Förderprogramme und Leuchtturmprojekte auf den Weg gebracht.

Allerdings verfügt bisher nur Hamburg über eine OER-Koordinierungsstelle. Auch die Einbindung in internationale OER-Registries hat noch kein Bundesland unternommen. Dabei könnten Koordinierungsstellen und die Einbindung in internationale Netzwerke Impulse geben und die Entwicklung voranbringen.

Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender der Technologiestiftung Berlin: „ Offene, frei zugängliche und nutzbare Lernmaterialien gehören in Zeiten der Digitalisierung zum Schulalltag und kommen dort auch endlich an. Ihre Bedeutung für die Schulen schlägt sich noch nicht hinreichend in den Strukturen nieder.

Die Bildungspolitik muss jetzt dafür sorgen, dass Koordinierungsstellen geschaffen werden und sich die Szene weiter vernetzt, über die einzelnen Bundesländer hinaus.“

Die gesamte Erhebung steht unter auf der Internetseite der Technologiestiftung zur weiteren Information und zum Download zur Verfügung.

https://www.technologiestiftung-berlin.de/index.php?id=208

Media Contact

Frauke Nippel idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durch maschinelles Lernen Stoffklassen erkennen

Bioinformatiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben gemeinsam mit Kollegen aus Finnland und den USA eine weltweit einmalige Methode entwickelt, bei der alle Metaboliten in einer Probe berücksichtigt werden können und sich…

Fingerkuppen-Sensor mit Feingefühl

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Tokyo haben einen ultradünnen Mess-Sensor entwickelt, der wie eine zweite Haut auf der Fingerkuppe getragen werden kann. Dadurch bleibt…

Harzer Stausee drohen italienische Wassertemperaturen

Die Rappbodetalsperre im Harz ist die größte Trinkwassertalsperre in Deutschland und beliefert rund 1 Mio. Menschen mit Trinkwasser. Der Klimawandel könnte nun dafür sorgen, dass die Wassertemperaturen in dem Stausee…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close