Bundesweit einzigartig: Neuer Masterstudiengang "Transportation Systems" an der TU München

Mit seinem speziellen Ausbildungsprofil ist dies bundesweit der erste universitäre Master of Science, der vollständig in englischer Sprache angeboten wird. Im Zentrum der Ausbildung steht die Entwicklung verkehrsträgerübergreifender Problemlösungen. Vermittelt wird ein Verkehrsmanagement im Zusammenspiel von Stadt- und Raumplanung, Bauingenieurwissenschaften, Geographie, Soziologie, Psychologie, Ökologie, Ökonomie, Fahrzeugtechnik, Kommunikationstechnik und Informatik.

Eine aktive und zukunftsorientierte Gestaltung der Verkehrssysteme ist heute mehr als nur Verkehrsplanung im Sinne der Erstellung von Verkehrsinfrastruktur. Zunehmend wichtiger wird der effiziente, umweltfreundliche und sichere Betrieb des Verkehrssystems unter Nutzung moderner Technologien und Berücksichtigung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen. Raumstrukturelle Entwicklungen, demographische Veränderungen und neue gesellschaftspolitische Zielvorstellungen, wie das Konzept einer nachhaltigen Entwicklung, erfordern ebenfalls neue Handlungsstrategien innerhalb des Verkehrswesens.

Der innovative Studiengang an der TUM steht deutschen und internationalen Bewerbern offen, die einen Bachelor-, Fachhochschul- oder höherwertigen Abschluss in folgenden Bereichen besitzen: Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen, Elektrotechnik, Geodäsie, Maschinenbau, Geografie, Informatik, Nachrichtentechnik, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Physik oder Betriebswirtschaft.

Durch die internationale Zusammensetzung der Studiengruppe bietet der Masterkurs insbesondere für deutsche Studierende die Chance, Erfahrungen im Umgang mit Menschen aus anderen Ländern und anderen Kulturen zu vertiefen. Von zentraler Bedeutung ist auch die Möglichkeit, verhandlungssichere Englischkenntnisse zu erlangen, die bei zahlreichen Unternehmen als Einstellungsvoraussetzung gelten.

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Während der ersten drei Semester werden Vorlesungen besucht und eine interdisziplinäre Projektarbeit durchgeführt. Im vierten Semester ist ein achtwöchiges Praktikum zu absolvieren und eine Masterarbeit anzufertigen. Die Studierenden erhalten bei erfolgreichem Abschluss des Studiums den Titel des „Master of Science in Transportation Systems“ M.Sc. (TS) der TU München.

Bewerbungsunterlagen bzw. weitergehende Informationen unter: http://www.transportation.bv.tum.de/
oder am Institut für Verkehrswesen der TU München:
Tel. (089) 289-22443
Fax (089) 289-22333
E-mail: transportation@vt.bv.tum.de

Media Contact

Dieter Heinrichsen idw

Weitere Informationen:

http://www.transportation.bv.tum.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gene des sechsten Sinns

Ohne sie wäre gezielte Bewegung unmöglich: Nur dank spezieller Sensoren in den Muskeln und Gelenken weiß das Gehirn, was der Rest des Körpers tut. In „Nature Communications“ beschreibt ein Team…

Künstliche Intelligenz für die Lymphom-Diagnostik

Die Universität Kiel und das UKSH ist an einem interdisziplinären Projekt beteiligt, das die digitale Analyse von mikroskopischen Bildern erprobt und prüft, ob künstliche Intelligenz molekulare Analysen ersetzen kann. Die…

Immunbooster hilft bei viralen Atemwegserkrankungen

Zentrum für Klinische Studien (ZKS) bringt Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist deutschlandweit eine der führenden Einrichtungen in der Impfstoff-Forschung. Bevor neue…

Partner & Förderer