Nanotechnologie für Schulen

NanoToolBox – Ein Experimentierkoffer der Nanotechnologie

NanoToolBox erfolgreich dank überzeugendem Gesamtkonzept

Ab sofort gehört die NanoToolBox zum Produktportfolio des Lehrmittelherstellers Conatex-Didactic. Die NanoToolBox enthält Materialien für 10 Versuche, die Nanotechnologie veranschaulichen. Aufgrund der breiten Interdisziplinarität dieser Hochtechnologie können die Versuche Einzug in den Biologie-, Chemie- oder Physikunterricht halten. Zielgruppen sind Schüler, die über naturwissenschaftliche Grundkenntnisse verfügen. Einige Versuche sind dabei als Demonstrationen angelegt, andere können die Schüler unter Anleitung des Lehrers selbst durchführen. Die NanoToolBox ist in ihrer Form deutschlandweit einzigartig. Ob Darstellung des Lotus-Effekts (Abperlen von Wasser) oder Beschichtung eines Papiers, wodurch das Papier gegen Feuer resistent wird – die NanoToolBox bildet in ihrem Aufbau und ihrer Nähe zur Praxis ein gelungenes Konzept, Jugendliche für Nanotechnologie zu begeistern.

NanoBioNet e.V. entwickelte die NanoToolBox gemeinsam mit saarländischen Forschern im Auftrag des Kompetenzzentrums CCNanoBioTech Kaiserslautern. Finanzielle Unterstützung leisteten das saarländische Wirtschaftsministerium und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). In einem Pilotprojekt erhielten insgesamt 50 saarländische und pfälzische Schulen die NanoToolBox. Berücksichtigt wurden die Schulen, deren Lehrer an Fortbildungen im Bereich der Nanotechnologie teilgenommen haben. Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 ist die NanoToolBox nun im Einsatz.

„Die Resonanz auf die NanoToolBox war bisher ausnahmslos positiv“, stellt Martin Monzel, Geschäftsführer des NanoBioNet e.V., fest. „Bei uns geht durchschnittlich täglich eine Anfrage nach dem Experimentierkasten ein, und zwar aus dem gesamten Bundesgebiet“, ergänzt Horst Porschen, Geschäftsführer der Conatex-Didactic. Aufgrund des großen Interesses hat der gemeinnützige Verein NanoBioNet nun weitere Koffer in Auftrag gegeben, die über Conatex-Didactic bezogen werden können.

NanoBioNet ist ein Netzwerk aus Wissenschaftlern, Forschern und Industriellen aus unterschiedlichen Disziplinen. Das 2002 gegründete Netzwerk zählt mit rund 70 Mitgliedsunternehmen, die vor allem in der Region Saarland/Rheinhessen-Pfalz ansässig sind, mittlerweile europaweit zu den führenden Nanoclustern. Die wesentlichen Ziele des Kompetenz- Netzwerkes sind neben einem nachhaltigen Aufbau von nanobiotechnologischem Know-how die Unterstützung der Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Nanobiotechnologie.

Nähere Informationen:

NanoBioNet e.V, Science Park 1, 66123 Saarbrücken, www.nanobionet.de Ansprechpartnerin: Leslie Dennert, l.dennert@nanobionet.de, Telefon: 0681/685 73 64

Media Contact

Leslie Dennert NanoBioNet e.V.

Weitere Informationen:

http://www.nanobionet.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Hoffnung für Menschen mit chronischer Herzschwäche

MHH-Studie weist Verbesserung der Herzfunktion durch mikroRNA-Blocker nach Chronische Herzschwäche ist eine schwerwiegende Erkrankung, bei der das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Körperkreislauf pumpen und die Körperzellen nur…

Alternative zum “Gold-Standard”: neuer SARS-CoV-2 Nachweis aus Wien

Forscherinnen und Forscher am Vienna BioCenter entwickelten eine neue Methode für den SARS-CoV-2-Nachweis: mit besonders einfachen Mitteln erreicht ihr RT-LAMP Test Ergebnisse, die ähnlich sensitiv, spezifisch und deutlich billiger als…

Auflösungsweltrekord in der Kryo-Elektronenmikroskopie

Eine entscheidende Auflösungsgrenze in der Kryo-Elektronenmikroskopie ist geknackt. Holger Stark und sein Team am Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie haben zum ersten Mal einzelne Atome in einer Proteinstruktur beobachtet und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close