Bundesweiter Hochschulverbund entwickelt: Online-Lehrveranstaltungen im Informatikstudium

Ein breites Kursangebot im Fach Informatik wollen die Universität Karlsruhe, neun weitere Universitäten in Deutschland und die ETH Zürich ihren Studierenden orts- und zeitunabhängig über das Internet zur Verfügung stellen. Seit April fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Programm „Neue Medien in der Bildung“ das Projekt „ULI – Universitärer Lehrverbund Informatik“ mit insgesamt circa sechs Millionen Mark. Der Verbund will bis Ende 2003 wesentliche Teile des Informatik-Hauptstudiums als Fernkurse anbieten. Bereits zum Wintersemester 2001/02 soll es möglich sein, die Vorlesung „Algorithms for Internet Applications“ mitsamt tutorieller Betreuung über das Internet zu belegen. Die Fernuniversität Hagen bringt als Partner dabei wertvolles Know-How und bewährte Technik ein. Traditionell Studierende können im Projekt ULI nach Wahl Fernkurse in ihr Curriculum einbringen, Fernstudierende erhalten Zugriff auf ein breites Spektrum aktueller Themen an den anderen Universitäten. Dabei stellt ULI nicht nur Material ins Netz, sondern bietet auch Übungsbetrieb und Leistungsnachweise an. Der Aufbau ist modular, die Inhalte sind aufeinander abgestimmt und die Anerkennung ist mit international gültigen Kreditpunkten klar geregelt.

Nähere Erläuterungen zu ULI stehen auf der offiziellen Homepage des Projektes unter http://www.uli-campus.de. Projektsprecher an der Universität Karlsruhe ist Professor Dr. Hartmut Schmeck vom Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. ULI-weiter Projektmanager und Kontaktperson ist Dr. Paul-Thomas Kandzia von der Universität Freiburg.

Weitere Informationen:

Dr. Paul-Thomas Kandzia
Institut für Informatik
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel: 0761/203-8160
Fax: 0761/203-8162
E-Mail: kandzia@informatik.uni-freiburg.de

Media Contact

Dr. Elisabeth Zuber-Knost idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

MRT-Aufnahmen: Effizienter, leiser und schneller

Die Magnetresonanztomographie ist aus der Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Über Metamaterialien – gedruckte Leiterplatten, deren Eigenschaften sich gezielt einstellen lassen – lässt sich die Messempfindlichkeit um den Faktor fünf verbessern….

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close