Die Studenten der Viadrina praxisbezogen und mobil in aller Welt

Mit Hilfe eines weitreichenden Netzes von über 450 Praktikumstellen im Inland sowie mehr als 260 Angeboten für das Ausland unterstützt die Europa-Universität Viadrina ihre Studenten bei deren Bemühungen, die, sowohl fachlich als auch sprachlich, erworbenen Kenntnisse in der Praxis umzusetzen und neue Erfahrungen zu sammeln. Es sind vor allem Internationale Einrichtungen und Projekte, Medien, Stiftungen und Verlagswesen sowie das Museums- und Ausstellungswesen, in denen die Studenten ein Praktikum absolvieren. Jedoch auch Stellen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Personalwesen bei Wirtschaftsunternehmen sowie die Mitarbeit in Europaeischen Institutionen und Organisationen stehen bei den Studenten der Viadrina hoch im Kurs. Die internationale Ausrichtung der Universität spiegelt sich ebenfalls in den Orten wider, an denen die Studenten ihr theoretisches Wissen und ihre praktische Fertigkeiten erweitern. Neben Europa, den USA und Russland arbeiten die Frankfurter Studenten in Ländern wie Argentinien, Israel, Gambia, Südkorea, Jordanien oder Thailand. Einen Eindruck über Vielfalt der Praktikumsorte vermittelt den Besuchern eine übersicht, die demnächst in der Europa-Universität aushängen wird.

Wie groß das Interesse der Studenten der Viadrina an einer praxisbezogenen Ausbildung ist, verdeutlicht die zunehmende Begeisterung, mit der auf die Beratungsgespräche und Angebote der Praktikumbeauftragten Dr. Edda Boehme zurückgegriffen wird. Mit Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Erfahrung hilft die Praktikumbeauftragte jedem Studenten bei der Suche nach einer geeigneten Stelle, gibt Empfehlungen und tatkräftige Unterstützung. Neben den öffentlichen Sprechstunden, die ohne vorherige Anmeldung besucht werden können, kann man sich für die Vereinbarung von individuellen Terminen auch direkt an die Praktikumbeauftragte wenden.

Media Contact

Frau Dr. Böhme Referat für Presse und Öffentlic

Weitere Informationen:

http://www.euv-frankfurt-o.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer