Deutschland und Japan verstärken Zusammenarbeit in innovativen Schlüsselbereichen

Sieben deutsche Kompetenznetze bahnen im Rahmen des „Deutschlandjahres in Japan 2005-2006“ neue Technologiekooperationen mit japanischen Spitzenclustern an.

Im Rahmen des „Deutschlandjahres in Japan 2005-2006“ mit Eröffnung am 7. April 2005 in Tokyo erhalten sieben deutsche Kompetenznetze vom Internationalen Büro des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Reisemittel, um mit japanischen Clustern bestehend aus führenden Wissenschaftseinrichtungen und der Wirtschaft innovative Forschungs- und Entwicklungskooperationen zu starten. Das Ziel ist die Anbahnung neuer Spitzenforschung zwischen Deutschland und Japan, um längerfristig den Aufbau anwendungsorientierter Technologiekooperationen und Absatzmärkte zu fördern.

Bei den ausgewählten Kompetenznetzen, die Mitglieder bei kompetenznetze.de sind, handelt es sich um Netze aus den Innovationsfeldern:

  • Mikrosystemtechnik/Mikroelektronik (Interessengemeinschaft zur Verbreitung von Anwendungen der Mikrostrukturtechniken, IVAM e.V., Ruhrgebiet),
  • Transport und Verkehr (Forschungs- und Anwendungsverbund Verkehrssystemtechnik Berlin, FAV, Berlin-Brandenburg),
  • Industrielle Produktion (Produktionstechnik Aachen, PROTECA, Aachen),
  • Genomforschung (Nationales Genomforschungsnetz, NGFN; Genomforschung an pathogenen Bakterien, PathoGenoMik, Würzburg),
  • Informationstechnologie (Regionaler Industrieclub Informatik Aachen, REGINA e.V.) und
  • Optische Technologien/Lasertechnik (Netzwerk für optische und optoelektronische Technologien und Systeme, OpTech-Net e.V., Nordrheinwestfahlen).

Aus der Vernetzung dieser Spitzencluster profitieren auch deutsche und japanische Unternehmen.

Neben der Zusammenarbeit mit japanischen Clustern stellt die Kooperation mit Frankreich und Litauen weitere Schwerpunkte von kompetenznetze.de im nächsten Jahr dar.

kompetenznetze.de ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und präsentiert Kompetenznetze mit Ausstrahlungs- und Anziehungskraft, mit hohem Innovationspotenzial und hoher Wertschöpfung auf einer eigens hierfür entwickelten Internetplattform. kompetenznetze.de ist ein Instrument für internationales Standortmarketing und bietet als Wegweiser für Innovation, Investition und Bildung eine attraktive Recherchequelle und Kommunikationsplattform für Informations- und Kooperationssuchende aus dem In- und Ausland.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer