Zukunftsperspektiven der beruflichen Bildung

Die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) hat sich in ihrer heutigen Sitzung auch mit Zukunftsperspektiven des dualen Systems in Deutschland beschäftigt. In ihrem Bericht über „Aktuelle Handlungsfelder zur Optimierung des Systems der Berufsbildung“ fordern sie dazu auf, allen Absolventen allgemein bildender Schulen zeitökonomisch zielführende berufliche Bildungsperspektiven zu eröffnen. Veranlassung für den Bericht ist die Initiative der Bundesregierung zur Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), die ihrerseits auf den quantitativen Rückgang des dualen Systems reagiert.

Kernforderung des Berichts ist die Verbesserung der innersystemischen Durchlässigkeit zwischen klassischer dualer Ausbildung und vollzeitschulischen Ausbildungsangeboten. Die Weiterentwicklung des BBiG müsse daher insbesondere die Bildung eines austarierten Netzwerks von Ausbildung in berufsbildenden Vollzeitschulen und im dualen System vorsehen. Die Weiterentwicklung des BBiG müsse daher insbesondere die Bildung eines austarierten Netzwerks von Ausbildung in berufsbildenden Vollzeitschulen und im dualen System vorsehen. Die Umsetzung entsprechender Maßnahmen soll jedoch keinen Systemwechsel und damit eine Ablösung des dualen Systems als Kern der beruflichen Bildung in Deutschland auslösen, sondern subsidiär erfolgen und damit für eine Rückführung entsprechender Maßnahmen bei Wie-dererstarkung des dualen Systems offen sein.

Gefordert wird insbesondere:

– Berufsbildungsgänge in schulischer Trägerschaft sind als gleichwertige Organisationsform der Berufsbildung anzuerkennen.
– Duale und vollzeitschulische Ausbildungsgänge müssen miteinander verknüpft werden.
– Die Durchlässigkeit innerhalb der Teilsysteme beruflicher Bildung ist zu stärken.
– Absolventen ausbildungs- und berufsvorbereitender Maßnahmen müssen Anschlüsse in berufsqualifizierenden Bildungsgängen finden.
– Absolventen berufsqualifizierender beruflicher Vollzeitschulen müssen Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten.
– Der Ausbau beruflicher Vollzeitschulen ist subsidiär zu betreiben.

Der Bericht ist im Internet unter www.blk-bonn.deabrufbar.

Media Contact

Burghard Kraft idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close