Neu ab Oktober: "Bauen und Erhalten"


Jetzt auch für Interessenten ohne Hochschulabschluss

Neu ab Oktober: Aufbaustudiengang „Bauen & Erhalten“ jetzt auch für Interessenten ohne Hochschulabschluss

Erstmals können ab diesem Wintersemester im Aufbaustudiengang „Bauen & Erhalten" nun auch Interessenten aufgenommen werden, die noch keinen Hochschulabschluss haben. Sie müssen allerdings gleichwertige Qualifikationen besitzen, welche sie insbesondere in der beruflichen Praxis erworben haben. Der Studiengang „Bauen & Erhalten“ führt in der Regelzeit von vier Semestern zum international anerkannten Universitätsabschluss eines „Master of Arts“ (MA). Er wendet sich an all jene, die sich als Architekten, Bauingenieure, Kunsthistoriker mit Altbausubstanz beschäftigen und in diesem Bereich zusätzliche Qualifikationen erwerben wollen. Angeboten werden etwa Veranstaltungen zur Baugeschichte und Denkmalpflege, zur Analyse von Altbaukonstruktionen und zu Methoden der Ertüchtigung von historischen Baustrukturen, sowie zum Entwerfen im
Bestand. In den zwei Jahren des Bestehens des Studienganges haben sich über 40 Teilnehmer immatrikuliert, die das Studium fast alle berufsbegleitend betreiben.
Der Studiengang bietet eine Informations- und Einführungsveranstaltung zum Beginn des neuen Studienjahres an. Sie findet am Mittwoch, 11. 10., 19:00 Uhr statt, und zwar im Seminarraum 4, im Audimaxgebäude der BTU. Dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Themen sind insbesondere der Inhalt und Ablauf des Studienganges, die Prüfungs- und Studienordnung, die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2000/2001 sowie die individuelle Organisation des Studienplanes vor allem als berufsbegleitendes Studium.

Infos: Zentralstelle für Weiterbildung an der BTU, Tel. 69 3614, Herr Dr. Pietsch

Media Contact

 Mitarbeiter Pressestelle Margit Anders idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close