Schnupperstudium an saarländischen Hochschulen


Auch im Wintersemester 2000/2001 haben die saarländischen Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe wieder die Möglichkeit, sich selbst ein Bild von der Studienpraxis zu machen.

In der Broschüre „Schnupperstudium“ finden künftige Studierende genau die Veranstaltungen, die sich am Besten dazu eignen, die einzelnen Fächer näher kennenzulernen – und das quer durch alle Fachrichtungen.

Zusammengestellt wurde das Programm vom Studienzentrum der Saar-Uni in Kooperation mit den Fachrichtungen der Universität, der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes sowie der Katholischen Hochschule für Soziale Arbeit.

Das Veranstaltungsverzeichnis zum „Schnupperstudium“ ist im Studienzentrum der Universität des Saarlandes erhältlich (Gebäude 8.2, 2. OG, Zimmer 2.13). Wer will, kann sich die Broschüre gegen Einsendung eines Freiumschlags (DIN C5 mit 1,50 DM Briefmarke) auch zuschicken lassen. Die Adresse: Universität des Saarlandes, Studienzentrum,
PF 15 11 50, 66041 Saarbrücken.

Weitere Informationen:

Internet: http://www.uni-saarland.de/z-einr/wwb/

Info-Telefon des Studienzentrums der Universität des Saarlandes:
0681/ 302-3513.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

 Tamara Weise idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer