Neue Wege in der Lehrerausbildung


Erziehungswissenschaft der Saar-Uni startet Online-Seminar

Ab dem Wintersemester 2000/2001 wird es an der Saar-Uni auch in der Lehrerausbildung Online-Seminare geben: Erstmals bietet die Erziehungswissenschaft den Lehramtsstudierenden die Möglichkeit, sich Wissen auch per Computer und Internet anzueignen.

Die Vorteile für Studierende liegen auf der Hand: Sie können sich Grundwissen unabhängig von einem bestimmten Ort oder Zeitpunkt erarbeiten. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, in virtuellen Sprechstunden oder per E-Mail mit Dozenten über Fragen oder Probleme zu sprechen. Von der Einrichtung der Online-Seminare profitieren nicht nur die Studierenden, sondern auch die Lehrkräfte. Da das notwendige Grundwissen ab sofort auch durch Computer und Internet vermittelt wird, bleibt ihnen mehr Zeit für aktuellere Themen – und das kommt wiederum dem Studienangebot zugute.

Das Seminar zum Thema „Leistungsbeurteilung und Lernmotivation“ besteht aus 10 Lerneinheiten. Die Wissensvermittlung erfolgt vor allem durch Videosequenzen, Texte und Bilder. Um mit Kommilitonen in Kontakt zu kommen, gibt’s gleich mehrere Möglichkeiten: Sie können Anfragen und Nachrichten an einem virtuellen „schwarzen Brett“ hinterlassen, miteinander per E-Mail und Newsgroup kommunizieren oder sich im Chatroom treffen. Auch Studierende der Universitäten Freiburg und Hildesheim sowie der Pädagogischen Hochschule in Weingarten können an dem Online-Seminar teilnehmen. Die Bedingungen sind für alle gleich.

Um eine Lernumgebung zu finden, die optimal die Vorteile des gemeinsamen und des entfernten Lernens verbindet, waren umfangreiche Vorarbeiten notwendig, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurden.

Weitere Informationen – inklusive einer Demoversion des virtuellen Klassenzimmers – gibt’s im Internet unter:
http://virtual-teacher.ezw.uni-saarland.de/.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

 Tamara Weise idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Junger Gasriesenexoplanet gibt Astronomen Rätsel auf

Wissenschaftler finden den bisher jüngsten Super-Jupiter, für den sie sowohl Masse als auch Größe messen konnten. Eine Forschergruppe um Olga Zakhozhay vom MPIA hat einen Riesenplaneten um den sonnenähnlichen Stern…

Im dynamischen Netz der Sonnenkorona

In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes. Mit Hilfe von Messdaten der amerikanischen Wettersatelliten GOES…

Metall dringt tiefer in Auenböden ein als Plastik

Kunststoffe und Metalle verteilen sich unterschiedlich in den Böden von Flussauen: Während Plastikpartikel sich in den obersten Bodenschichten konzentrieren, finden sich Metalle bis in eine Tiefe von zwei Metern. Das…

Partner & Förderer