Neue Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Nanostrukturtechnik gut gestartet


Sehr gut angenommen werden die beiden neuen Studiengänge, die erstmals in diesem Wintersemester an der Universität Würzburg starten: Bis zum Ende der Immatrikulationszeit am Freitag, 6. Oktober, hatten sich für Wirtschaftsinformatik 70, für Nanostrukturtechnik 54 junge Leute eingeschrieben.

Der auf sechs Semester angelegte Studiengang Wirtschaftsinformatik endet mit dem internationalen Abschluss „Bachelor of Science“. Er wendet sich an Interessenten, die ein grundlegendes betriebs- und volkswirtschaftliches Wissen erlangen und dies mit Kenntnissen in der Informationstechnologie verknüpfen wollen.

„Wie die große Nachfrage nach dem neuen Studiengang zeigt, ist die Universität mit diesem Angebot am Puls der Zeit“, so der Würzburger Wirtschaftsinformatiker Martin Hepp. Ein Bachelor-Studiengang in Wirtschaftsinformatik wird in Deutschland bislang nur an zwei Hochschulen (Würzburg und Rostock) sowie an drei Fachhochschulen angeboten, wie eine Abfrage der Internet-Datenbank der Hochschulrektorenkonferenz ergibt.

Freude herrscht auch an der Fakultät für Physik und Astronomie, wo die Nanostrukturtechnik und damit der erste Diplom-Ingenieur-Studiengang der Würzburger Universität angesiedelt ist: „Wir hatten mit 30 Interessenten gerechnet und sind nun erfreut, dass es fast doppelt so viele sind“, sagt Dekan Prof. Dr. Axel Haase.

Die Einführung technischer Studiengänge an der Universität stoße also offensichtlich auf großes Interesse. Besonders wichtig sei es, dass kein Verdrängungswettbewerb zum Nachteil des Physik-Diplomstudiums stattgefunden habe, denn: „Auch in diesem Studiengang ist die Anzahl der Anfänger im Vergleich zum Vorjahr von 70 auf 92 gestiegen“, so Prof. Haase.

An der Universität Würzburg können sich Nachzügler noch bis zum Beginn der Vorlesungszeit (Montag, 16. Oktober) einschreiben, und zwar montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen 111 oder 112 der Universität am Sanderring 2.

Weitere Informationen sind im Internet zu finden. Allgemeine Informationen zur Einschreibung:
http://www.zv.uni-wuerzburg.de/studentenkanzlei

Informationen über den Studiengang Nanostrukturtechnik:
http://www.physik.uni-wuerzburg.de/nano

Informationen über den Studiengang Wirtschaftsinformatik:
http://www.bachelor-wi.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Ansprechpartner für Medien

 Robert Emmerich idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer