Gemeinsamer Studiengang Deutsch/Wirtschaft mit Shanghai


In Shanghai ist jetzt ein Studiengang Deutsch/Wirtschaft eröffnet worden, den die Shanghai International Studies University (SISU)und die Universität Bayreuth gemeinsam konzipiert haben und betreiben.

Gemeinsamer Studiengang Deutsch/Wirtschaft mit Shanghai
Shanghai/Bayreeuth (UBT). Die langjährigen Verbindungen zwischen der Shanghai International Studies University (SISU) und der Universität Bayreuth sind jetzt in einen gemeinsamen Studiengang gemündet. Ende September wurde an SISU zu der die Universität Bayreuth bereits seit 1986 eine Partnerschaft unterhält, in Anwesenheit von Dr. Heinz Pöhlmann, dem Leiter des Akademischen Auslandsamts der UBT, der gemeinsame Studiengang Deutsch/Wirtschaft feierlich eröffnet.
Der 4-jährige Studiengang sieht vor, nach einem ersten Studienjahr mit intensivem Deutschunterricht, in den Studienjahren 2 bis 4 einen ständig zunehmenden Anteil an Wirtschaftswissenschaften zu integrieren. Dieser wirtschaftswissenschaftliche Anteil soll teilweise von Professoren und Dozenten der Bayreuther Universität in Blockseminaren angeboten werden, die ersten im Frühjahr 2002.
Der Studiengang wird mit einem Bachelor in Germanistik abgeschlossen und vermittelt gleichzeitig in Wirtschaftswissenschaften die Kenntnisse eines deutschen Vordiploms. Den besten Studenten soll dann die Möglichkeit zu einem Masterstudium (Hauptstudium des Diplomstudiengangs) geboten werden.
Bei einem Empfang unterstrich der Rektor der SISU, Prof. Dai, einerseits die gute Zusammenarbeit beider Hochschulen und zum anderen die große Bedeutung des neuen Studiengangs für seine Universität und für China. Dieser Studiengang soll Modellcharakter für ähnliche Studiengänge in den anderen Sprachfakultäten der SISU haben.

Media Contact

 M. A. Jürgen Abel idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close