Reformiertes Chemiestudium bietet beste Berufschancen


Biowissenschaften, Materialwissenschaften, Chemische Technologie und Betriebswirtschaft/Technik – das sind neue und attraktive Studienschwerpunkte bei der Ausbildung von Chemikerinnen und Chemikern in Dortmund. Die Absolventen werden so für wichtige Tätigkeitsfelder in Industrie und Forschung besonders gut qualifiziert.

Der Fachbereich Chemie der Universität Dortmund hat seinen Diplomstudiengang reformiert und dabei die genannten neuen Akzente gesetzt. Sie werden im Hauptstudium neben der klassischen Ausbildung angeboten und eröffnen die besten Berufschancen.

Auf diese Weise reagiert der Fachbereich auf die veränderten Profilanforderungen der Praxis. Studienbegleitende Prüfungen mit einem international abgestimmten Creditpunkt- und Notensystem ermöglichen zudem die unproblematische Anerkennung von Studienanteilen im Ausland. Aufgrund des stark ansteigenden Bedarfs sind ausgezeichnete Berufsaussichten für qualifizierte Chemikerinnen und Chemikern zu erwarten.

Media Contact

 Klaus Commer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer