"Angewandte Informatik": Neuer Studiengang an der Universität Siegen zum WS 2000/01


Bisher hieß der Studiengang ’Technische Informatik’ und entließ Diplomingenieure. Zum kommenden Wintersemester geht dieser Studiengang jedoch auf in einem neuen modernen, den künftigen Anforderungen entsprechenden Studiengang: „Informatik mit Anwendungsfach“. Dessen Absolventen werden Diplom-Informatiker/innen sein.

Grundlage des neuen Studiengangs ist einerseits eine breite und solide Ausbildung in Informatik. Erfolgreiche Software-Entwicklung ist jedoch nicht ohne Kenntnis der Anwendungsgebiete möglich. Technische und betriebliche Anwendungen ebenso wie die Neuen Medien sind inzwischen extrem vielfältig in ihren Anforderungen an die Informatikausbildung. An der Siegener Universität wird deshalb eine interdisziplinäre Abdeckung zwischen der Informatik und drei Anwendungsfächern angeboten: Elektrotechnik (Technische Informatik), Maschinenbau (Maschinentechnikinformatik) und Medienwissenschaften (Medieninformatik). Bei der Fächerverteilung fallen etwa 60 bis70% auf die Informatik und 30 bis 40% auf das Anwendungsfach. Dieses neue Angebot verstärkt das bereits erfolgreiche Siegener Ausbildungsspektrum von Wirtschaftsinformatik und dem Studiengang Medienplanung, -Entwicklung und -Beratung.
Im Grundstudium des neuen Informatikstudiengangs sollen sich der Informatikbereich und das jeweilige Anwendungsfach die Waage halten. Im Hauptstudium sollen obligatorische studentische Projektgruppen im Anwendungsfach nicht nur den Praxisbezug gewährleisten, sondern dort werden auch die sozialen Kompetenzen erlernt, die nach dem Examen von hochqualifizierten IT-Fachkräfte verlangt werden.
Ein studienbegleitendes Kreditpunktesystem wird zudem künftig den Wechsel zwischen Hochschulen erleichtern.
Es gibt für den neuen Studiengang keine Zugangsbeschränkung oder Numerus Clausus. Einschreibungen sind bis Semesterbeginn an der Universität Siegen möglich.
Infos:0271/740-4427 (Prof. Dr. Klaus-Dieter Kuhnert)/0271/740-2611 (Prof. Dr. Udo Kelter)

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

M.A. Kordula Lindner-Jarchow

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

Zur Woche der Teilchenwelt dem Urknall auf der Spur

Zur Woche der Teilchenwelt vom 2. bis 8. November laden Forschungseinrichtungen bundesweit Wissenschaftsinteressierte aller Altersklassen ein. Wie entstand das Universum? Woraus bestehen wir? Was untersucht die „Weltmaschine“ am CERN? Solchen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close