Duisburg: Zwei neue IT-Studiengänge im kommenden Semester


Ab dem kommenden Wintersemester wird die Gerhard-Mercator-Universität Duisburg zwei neue IT-Studiengänge anbieten:

Diplomstudiengang: Angewandte Informatik

Der neue Diplomstudiengang „Angewandte Informatik“ist interdispziplinär angelegt. Er verbindet eine Grundausbildung in Informatik und informatikrelevanter Mathematik mit den Grundlagen der Elektrotechnik sowie der Wirtschaftswissenschaft. Besonderes Augenmerk wird auf den Bereich der interaktiven Kommunikation von Mensch und Computer gelegt. Inhalte des Hauptstudiums sind u.a.: Datenbanken, Künstliche Intelligenz, Programmiersprachen oder auch Wissenschaftliches Rechnen. Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester. Als Abschlussgrad wird der Titel „Diplom-Informatiker(-in)“ vergeben. Weitere Infos: www.uni-duisburg.de sowie Dr. Peter Meyer, 0203/379-2699.

Bachelor-/Masterstudiengang: Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaft

Der zweite neue IT-Studiengang befasst sich mit der „Angewandten Kommunikations- und Medienwissenschaft“. Er kann sowohl mit einem Bachelor- als auch mit einem Mastertitel abgeschlossen werden. Auch er verbindet mehrere wissenschaftliche Dispziplinen miteinander, nämlich Informatik, Psychologie, Angewandte Literaturwissenschaft und Sozialwissenschaften. Das projekt- und praktikumsorientierte Studium vermittelt den Studierenden berufsqualifizierende Handlungskompetenzen in den Bereichen „Informatik und Neue Medien“, „Kommunikation, Sprache und Literatur“ sowie „Human and Public Relations“. Innovativ an diesem Studiengang ist die Integration von informatisch-technischen und human-kulturwissenschaftlichen Aspekten. Weitere Infos: www.uni-duisburg.de

Media Contact

M.A. Beate Kostka

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Seltenerd-Verbindungen für Hightech-Anwendungen

Neuer Sonderforschungsbereich SFB 1573 „4f for Future“ erforscht und entwickelt molekulare Verbindungen mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Komplexe Materialien auf Basis von Seltenen Erden sind wichtig für viele Hightech-Anwendungen, beispielsweise für Permanentmagnete…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Prostatakrebs gezielt bestrahlen

Anwendungsnahe Krebsforschung gefördert: Studie des Universitätsklinikums Freiburg zu präziser Strahlentherapie bei Prostatakrebs erhält 2,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern…

Partner & Förderer