Aktuelle News

Startschuss für neuen Forschungsschwerpunkt "System Schiene 2010"

Staatssekretär Thomas: "Nur mit einer deutlichen Steigerung des
Schienengüterverkehrs ist der Verkehrsinfarkt noch aufzuhalten"

Staatssekretär Uwe Thomas erklärte anlässlich des Startschusses für
den neuen Forschungsschwerpunkt "System Schiene 2010" auf der
Messe transport logistic heute in München: "Bis zum Jahr 2010 muss
der größtmögliche Teil des heute prognostizierten Zuwachses an
Lkw-Fernverkehr auf die Schiene verlagert werden. Durch innovative
En

Formwahrnehmung bei Babys: Mädchen können’s früher

Psychologen an der Universität Bonn wenden trickreiche
Untersuchungsmethoden an, um die Frage zu beantworten, wie Säuglinge ihre
Umwelt wahrnehmen. Unerwartetes Zwischenresultat der Bonner
Wissenschaftler: Obwohl Männern ein besseres Orientierungsvermögen
bescheinigt wird als Frauen, erwerben weibliche Säuglinge ihre räumliche
Vorstellungskraft signifikant früher.

eine gezeichnete Scheibe von einer Kugel unterscheiden. Drei Monate jüngere
Säuglinge sind dazu noch nicht in de

Auf neuen Pfaden in die Zukunft des Supercomputings:HLRS und NEC testen Mikroprozessortechnologie

Das Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) und die Firma NEC
European Supercomputer Systems wollen gemeinsam das Potential der neuen
Intel-Prozessoren (Codename Itanium) für den Einsatz in der technischen
Simulation ausloten. Dazu wurde ein dreijähriger Kooperations- und
Forschungsvertrag geschlossen, der die erfolgreiche Zusammenarbeit im
Bereich des Supercomputing fortsetzt. Das HLRS wird den Prototypen einer
neuen Produktlinie von NEC (Codename Azusa) testen, der auf einer 64 Bit
A

Bundesregierung verabschiedet Deutsches Raumfahrtprogramm

Bulmahn: „Nutzen für den Menschen und wissenschaftliche Exzellenzsind die wichtigsten Ziele“ Die rot-grüne Bundesregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung das Deutsche Raumfahrtprogramm verabschiedet. Es ist das erste Deutsche Raumfahrtprogramm seit fast 20 Jahren. „Damit schaffen wir einen verlässlichen Rahmen und eine Planungssicherheit für Wissenschaft und Industrie, die sie für ihre Arbeit brauchen und die über Jahre gefehlt hat“, erklärte Bundesforschungsministerin Edelgard

Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde

Tagung

Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde

5. bis 7. September 2001 in Chemnitz Der technologische Fortschritt ist heute geprägt und begrenzt durch…

WetterRisikoManagement mit WetterDerivaten / Norddeutscher REGEN andie Bermudas verkauft !

Düsseldorf (ots) – Was sich anhört wie die Lügengeschichte
eines
Warenterminverkäufers, ist in Wirklichkeit ein soeben real
abgeschlossenes, absolut seriöses und innovatives
Finanzmarktgeschäft.

Ein norddeutscher Energieversorger und eine internationale
Rückversicherungsgesellschaft, mit Sitz auf den Bermudas, schlossen
soeben ein Risikoabsicherungsgeschäft, durch den Einsatz eines
Wetterderivates, ab. Das deutsche Unternehmen hatte
Einnahmerückgänge bei verregnetem Som

Seite
1 29.410 29.411 29.412 29.413 29.414 29.886

Physik Astronomie

Überraschende Umkehr in Quantensystemen

Forschende haben topologisches Pumpen in einem künstlichen Festkörper aus kalten Atomen untersucht. Die Atome wurden mit Laserstrahlen gefangen. Überraschenderweise kam es zu einer plötzlichen Umkehr der Atome an einer Wand…

COSINUS: Neues Experiment prüft umstrittene Dunkle-Materie-Signale

In Italien wurde am 18. April 2024 ein Großexperiment zum Nachweis Dunkler Materie eingeweiht. COSINUS ist ein internationales Forschungsprojekt, an dem auch ein Team des Max-Planck-Instituts für Physik (MPP) beteiligt…

Spintronik: Ein neuer Weg zu wirbelnden Spin-Texturen bei Raumtemperatur

Ein Team am HZB hat an BESSY II eine neue, einfache Methode untersucht, mit der sich stabile radiale magnetische Wirbel in magnetischen Dünnschichten erzeugen lassen. In einigen Materialien bilden Spins…

Biowissenschaften Chemie

Molekül als Solarstromlieferant und Energiespeicher

FAU-Chemiker erforschen Grundlagen für neuartiges organisches Solarspeichermodul. Bislang erfolgt die Erzeugung und Speicherung elektrischen Stroms aus Sonnenenergie in verschiedenen Geräten, was mit Wandlungsverlusten verbunden ist. Das könnte sich bald ändern:…

Biolumineszenz – das natürliche Leuchten

Viele lebende Organismen können im Dunklen leuchten. Diese Fähigkeit machen sich Forschende bereits in der Medizin zunutze. Ein Forschungsteam um Prof. Dr. Stefan Schramm von der HTWD untersucht, wie sich…

Hirnforschung ohne Programmierexpertise möglich

Forschende von Helmholtz Munich und dem LMU Klinikum stellen DELiVR vor, eine neue KI-basierte Lösung für komplexe Aufgaben in der Gehirnforschung. Indem es fortgeschrittene Programmierkenntnisse überflüssig macht, demokratisiert das Deep-Learning-Tool…

Ökologie Umwelt- Naturschutz

Mikroplastik im Meer: Neue Methode

Mikroplastik im Meer könnte größtenteils auch aus Beschichtungen sowie Farbanstrichen von Schiffen und Bauwerken im Meer stammen. Daten dazu gibt es allerdings kaum. Das Helmholtz-Zentrum Hereon und das Bundesamt für…

Ein neuer Blick auf die Folgen von Lichtverschmutzung

GAME-Jahrgang 2024 beginnt seine Experimente in acht Ländern. Kann nächtliches Kunstlicht Meeresalgen schädigen und deren wichtige Funktionen für Küstenökosysteme beinträchtigen? Das diesjährige Projekt des Ausbildungsprogramms „Globaler Ansatz durch Modulare Experimente“…

Ultrafeinstaubstudie SOURCE FFR

… führt Emissionsmessungen am Frankfurter Flughafen durch. Zweite Messkampagne zu ultrafeinen Partikeln (UFP) im Rahmen von SOURCE FFR (Study On Ultra-fine Particles in the Frankfurt Airport Region) auf dem Gelände…

Informationstechnologie

Erstmals 6G-Mobilfunk in Alpen getestet

Forschende der Universität Stuttgart erzielen leistungsstärkste Verbindung. Notrufe selbst in entlegenen Gegenden absetzen und dabei hohe Datenmengen in Echtzeit übertragen? Das soll möglich werden mit der sechsten Mobilfunkgeneration – kurz…

Neuromorphes Rechnen mit Sound

Optische neuronale Netze rechnen mit Licht und bieten potentiell die Bewältigung anspruchsvoller Rechenaufgaben in kurzer Zeit und mit gigantischen Datenmengen. Eine Herausforderung ist die Rekonfigurierbarkeit von optischen neuronalen Netzen. Einem…

Sicherheitslücke in Browser-Schnittstelle erlaubt Rechnerzugriff über Grafikkarte

Forschende der TU Graz waren über die Browser-Schnittstelle WebGPU mit drei verschiedenen Seitenkanal-Angriffen auf Grafikkarten erfolgreich. Die Angriffe gingen schnell genug, um bei normalem Surfverhalten zu gelingen. Moderne Websites stellen…